Zwischen Treue und Trittbrett: Deutschland und die NATO

Runde Geburtstage sind gemeinhin ein Anlass zum Feiern. Nicht so bei der NATO.

Als die Allianz im Frühjahr den 70. Jahrestag ihrer Gründung beging, herrschte beidseits des Atlantiks eher Eiszeit als Festtagsstimmung. Zu tief sind die Gräben, die die Bündnispartner derzeit voneinander trennen, zu verschieden die Vorstellungen davon, wie Frieden und Sicherheit im 21. Jahrhundert gewährleistet werden können.

Vor allem die deutsche Außen- und Sicherheitspolitik stößt bei vielen Bündnispartnern auf Unverständnis und Kritik. Doch auch innerhalb Deutschlands ist höchst umstritten, in welchem Rahmen und mit welchen Mitteln Deutschland seiner Verantwortung für die internationale Sicherheit gerecht werden soll: Welchen Beitrag leistet die NATO für den internationalen Frieden heute noch? Wie erreichen wir eine europäische Friedensordnung mit Russland? Wie befrieden wir unsere Nachbarschaft im Osten wie im Süden? Stellt die EU in puncto Sicherheitspolitik eine Alternative zur NATO dar? Und was verbirgt sich wirklich hinter der Debatte um die Höhe des deutschen Verteidigungsbudgets und dem Vorwurf, Deutschland mache es sich auf dem Trittbrett der US-Army bequem?

Die Beziehung zwischen Deutschland und der NATO war nie ganz einfach. Doch selten war die Reibungsfläche so groß wie heute.

Deshalb: Diskutieren Sie mit NATO-Kritiker/innen und NATO-Befürworter/innen, mit Europäer/innen aus West und Ost, mit bundeswehrnahen und bundeswehrfernen Menschen! Schärfen Sie Ihre Argumente! Und machen Sie sich ein eigenes Bild!

Preise / Teilnehmerbetrag pro Person:
Seminar + 2 Übernachtungen im Einzelzimmer mit Frühstück. 250 €
Seminar ohne Übernachtung 50 €

Einen Programmentwurf finden Sie auf der angegebenen Homepage.

Kategorien: Infoveranstaltungen, Politik, Bürgerservice

Bezirk: Charlottenburg-Wilmersdorf

Veranstaltungsort

Europäische Akademie Berlin
Bismarckallee 46/48
14193 Berlin

Veranstalter

Europäische Akademie Berlin e.V.
Bismarckallee 46-48
14193 Berlin
Désirée Biehl,
Tel: 030 895 95 129

Kontakt

E-Mail

Weitere Informationen

Homepage

Zurück zur Suche