Polizei: Böller bei 1.-Mai-Demo: Drei Polizisten verletzt

Polizei: Böller bei 1.-Mai-Demo: Drei Polizisten verletzt

Bei der sogenannten revolutionären 1. Mai-Demonstration durch Berlin-Neukölln sind nach Angaben der Polizei bislang drei Polizisten verletzt worden.

1. Mai - Demonstrationen - Berlin

© dpa

Teilnehmer beim Demonstrationszug unter dem Motto «Demonstration zum revolutionären 1. Mai».

Aus dem Aufzug heraus seien Nebeltöpfe gezündet und vereinzelt Böller auf Einsatzkräfte geworfen worden, teilte die Polizei bei Twitter als vorläufigen Stand mit. Dabei seien die drei Polizisten verletzt worden. Tausende Menschen zogen am Abend durch Berlin-Neukölln. Die Polizei sprach von bislang rund 5000 Teilnehmern. Beobachter gingen aber von weit mehr Teilnehmern aus. Linke und linksradikale Gruppen hatten zu dem Protest aufgerufen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 1. Mai 2021