Linke Demonstration durch Wedding: Auftakt zum 1. Mai

Linke Demonstration durch Wedding: Auftakt zum 1. Mai

Zum Auftakt der Kundgebungen rund um den 1. Mai in Berlin wollen heute mehrere tausend Demonstranten durch den Wedding laufen.

1. Mai in Berlin

© dpa

Teilnehmer einer 1. Mai-Demo im Wedding. Foto: Ole Spata/Archiv

Die traditionelle Walpurgisnacht-Demonstration beginnt am Leopoldplatz und endet an der Eberswalder Straße in Prenzlauer Berg. Das Motto lautet «Organisiert euch - gegen Rassismus und soziale Ausgrenzung». Die Polizei rechnet mit bis zu 3000 Teilnehmern.
Im vergangenen Jahr verlief die Demonstration weitgehend friedlich. Es gab nur einige Flaschenwürfe auf Polizisten. Linksautonome warfen zudem mit Böllern und zündeten Leuchtsignale. Früher hatte es auch in der Walpurgisnacht, ebenso wie am Abend des 1. Mai, größere Krawalle gegeben.
Am 1. Mai sowie am Vorabend sind bis zu 7000 Polizisten im Einsatz. Viele kommen aus anderen Bundesländern zur Unterstützung der Berliner Kollegen. Bei der sogenannten Revolutionären 1. Mai-Demonstration am Freitagabend erwartet die Polizei 20 000 oder mehr Teilnehmer.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 30. April 2015