«Black Panther» läuft wieder im Babylon Kreuzberg

«Black Panther» läuft wieder im Babylon Kreuzberg

Nach dem überraschenden Krebstod von Hauptdarsteller Chadwick Boseman im Alter von nur 43 Jahren zeigt das Babylon in Kreuzberg wieder den 2018 zum kulturellen Phänomen gewordenen Film «Black Panther».

«Black Panther»-Star Chadwick Boseman an Krebs gestorben

© dpa

30.01.2018, USA, Los Angeles: Chadwick Boseman, US-Schauspieler, kommt zur Filmpremiere von «Black Panther». Mit seiner Hauptrolle als Königssohn T'Challa im Superheldenfilm «Black Panther» wurde er weltberühmt.

Mit dem Ziel die Verbreitung des Coronavirus zu hemmen gelten bis 14. Februar 2021 umfangreiche Beschränkungen. Den aktuellen Stand der Verordnung über erforderliche Maßnahmen finden Sie immer unter: www.berlin.de/corona

Die Marvel-Verfilmung ist bis heute der erfolgreichste Streifen mit einem schwarzen Hauptcast und einem schwarzen Regisseur. Er handelt davon, was es bedeutet, schwarz zu sein sowohl in Afrika, in Amerika als auch in der ganze Welt, so berichtet der Journalist Jamil Smith über den Film. Ab Donnerstag (3. September 2020) wird «Black Panther» bis auf Weiteres täglich um 20:45 Uhr im Babylon in Kreuzberg zu sehen sein.
Kinosaal
© dpa

Kino in Berlin

Das aktuelle Kinoprogramm und Informationen zu den Kinos in Berlin. mehr

Aktualisierung: Montag, 31. August 2020 15:38 Uhr

Weitere Nachrichten aus Film & Fernsehen