Brandenburger Kinos dürfen ab 6. Juni wieder öffnen

Brandenburger Kinos dürfen ab 6. Juni wieder öffnen

Ab dem 6. Juni dürfen in Brandenburg die Kinos wieder für Besucher öffnen. Die Entscheidung für die baldige Öffnung kam für viele Betreiber überraschend.

Wiedereröffnung der Kinos

© dpa

Kinositze sind mit Flatterband teils abgesperrt.

«Die Schnelligkeit war doch etwas unerwartet», sagte beispielsweise Daniela Zuklic, stellvertretende Geschäftsführerin des «Thalia»-Kinos in Potsdam. Sie sei zwar froh über die Lockerungen, der Vorlauf von zehn Tagen reiche aber nicht aus, um den Betrieb wieder hochzufahren. Kollegen aus anderen Kinos hätten nach ihren Angaben Ähnliches berichtet.

Brandenburg mit niedrigen Infektionszahlen

Katharina Riedel vom Filmverband Brandenburg äußerte sich erleichtert über die Wiedereröffnungen. So könnten mehrere Kinoveranstaltungen, die mit Schüler geplant waren, vermutlich stattfinden. «Ich bin froh dass sich hier die Vernunft durchgesetzt hat und nicht die Panik», sagte sie angesichts der niedrigen Infektionszahlen in Brandenburg.

Nicht alle Kinos werden so schnell wieder öffnen

Im kleinen «Fontane»-Kino in Brandenburg an der Havel wird man den Betrieb auch nicht so schnell hochfahren. «Bei 52 Sitzplätzen nur ein Drittel der Karten zu verkaufen wird schwierig und rechnet sich auch nicht», sagt Karin Schneeweiß-Voigt, Marketingbeauftragte des Kinos. Abgesehen davon müssten noch Hygienemaßnahmen abgesprochen werden und das Programm auf die Beine gestellt werden. Das bedürfe schon einer gewissen Zeit, so Schneeweiß-Voigt. Stattdessen wollen die Betreiber des «Fontane»-Kinos ab August wieder Filme im eigenen Open-Air-Kino zeigen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 27. Mai 2020 14:22 Uhr

Weitere Nachrichten aus Film & Fernsehen