Bernd Böhlich hat Jahre an neuem DDR-Drama gearbeitet

Bernd Böhlich hat Jahre an neuem DDR-Drama gearbeitet

Regisseur Bernd Böhlich (62) hat sehr lange an seinem neuen Film gearbeitet. «Ich habe wirklich viele Jahre gebraucht für das Buch. Je mehr ich las, desto mehr wollte ich noch erzählen», sagte er der Deutschen Presse-Agentur in Berlin.

Alexandra Maria Lara und Bernd Böhlich

© dpa

Schauspielerin Alexandra Maria Lara (r) und Regisseur Bernd Böhlich (l) sitzen auf der Couch.

Im Drama «Und der Zukunft zugewandt» erzählt er davon, wie in der DDR systematisch das Unrecht unter Stalin in der Sowjetunion verschwiegen wurde. Als er 1988 erstmal von einer solchen Geschichte erfahren habe, habe ihn das nicht mehr losgelassen. Der Film mit Alexandra Maria Lara in der Hauptrolle kommt an diesem Donnerstag (5. September 2019) ins Kino.
Jojo Rabbit
© Twentieth Century Fox Film Corporation

Kino-Neustarts

Neu im Kino: Die Filmübersicht der aktuellen Kinowoche und in welchen Berliner Kinos die Filme anlaufen. Plus: Der Filmtipp der Berlin.de-Redaktion. mehr

Film in Berlin
© dpa

Film in Berlin

Berlin ist über die Grenzen hinaus bekannt als Drehort, Kulisse und Inspiration. Alle Infos zu Festivals, Kinos, Drehorten, Fotostrecken und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 3. September 2019 08:14 Uhr

Weitere Nachrichten aus Film & Fernsehen