Dokumentation über Schlingensief erhält Förderung

Dokumentation über Schlingensief erhält Förderung

Die in Berlin lebende Autorin und Regisseurin Bettina Böhler erhält bei ihrem Porträt über den 2010 gestorbenen Künstler und Regisseur Christoph Schlingensief finanzielle Unterstützung.

  • Christoph Schlingensief© dpa
    Christoph Schlingensief
  • Christoph Schlingensief© dpa
    Christoph Schlingensief lächelt 2009 während einer Talkshow in Bremen.
Der Dokumentarfilm «Schlingensief - In das Schweigen hineinschreien» wird mit 200 000 Euro gefördert, wie Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) am Dienstag in Berlin bekanntgab. Insgesamt entschied die Jury über 1,12 Millionen Euro Förderung für acht Filme und vier Stoffentwicklungen. Darunter ist auch die Produktion «Chaos Computer Film» von Tanja Schwerdorf und Klaus Maeck, die die Geschichte des deutschen Hacker-Vereins erzählen wollen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 23. April 2019 13:48 Uhr

Weitere Nachrichten aus Film & Fernsehen