Regisseur Lars Kraume plant Serie über das Bauhaus

Regisseur Lars Kraume plant Serie über das Bauhaus

Der Regisseur Lars Kraume (44, «Der Staat gegen Fritz Bauer») dreht eine Serie über das Bauhaus, die legendäre Architektur- und Designschule der Weimarer Zeit.

Regisseur Lars Kraume

© dpa

Lars Kraume in Potsdam am Set des Film "Das schweigende Klassenzimmer".

«Die erste Staffel spielt in der Zeit von 1919 bis 1924», sagte Kraume der Deutschen Presse-Agentur am Rande der Berlinale. «Dann kommt in der Zeit des Bauhauses in Dessau die NSDAP ins Spiel und später die Exilzeit, wenn die Bauhaus-Lehrer alle fliehen müssen, nach Tel Aviv und Moskau und Amerika.» Beteiligt ist laut Kraume das ZDF, als Produzent zeichnet Thomas Kufus verantwortlich, geplant sind 6 mal 45 Minuten. 

Kraume zeigt auf der Berlinale «Das schweigende Klassenzimmer»

Bei der Berlinale stellt der Regisseur am Dienstag (20.2.2018) das DDR-Drama «Das schweigende Klassenzimmer» vor. Nach einer wahren Geschichte geht es um eine Abiturklasse, die wegen einer spontan geplanten Schweigeminute in die Mühlen der SED-Gesinnungsdiktatur gerät.  

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 19. Februar 2018