Berlin, I love you

Berlin, I love you

13. Juni 2019

In dem neuesten Film aus der Reihe «Cities of Love» geht es auch in «Berlin, I love you» mit Keira Knightley um die Liebe in all ihren Facetten.

  • Keira Knightley© dpa
    Keira Knightley spielt eine der Hauptrollen in dem Film «Berlin, I love you»
  • Iwan Rheon© dpa
    Iwan Rheon spielt eine der Hauptrollen in dem Film «Berlin, I love you»
  • Hellen Mirren© dpa
    Hellen Mirren spielt eine der Hauptrollen in dem Film «Berlin, I love you»
  • Mickey Rourke© dpa
    Mickey Rourke spielt eine der Hauptrollen in dem Film «Berlin, I love you»
  • Topmodel Toni Garrn© dpa
    Topmodel Toni Garrn spielt in dem Film «Berlin, I love you»
Wie seine Vorgänger «Paris, je t'aime" und «New York, I love you» wird auch dieses Film weltweit in den Kinos gezeigt. Die «Cities of Love»-Reihe möchte einen ganz speziellen Blick auf die aufregendsten Städte der Welt und seine Bewohner aufzeigen.

Die Besetzung

«Berlin, I love you» ist Episodenfilm, der mehrere Liebesgeschichten in der Hauptstadt zusammenführt. Die Hauptrollen spielen Keira Knightley, Helen Mirren, Mickey Rourke und Luke Wilson. Weitere Schauspieler sind Iwan Rheon, Jenna Dewan, Diego Luna, Sibel Kekilli, Toni Garrn und Charlotte Le Bon. Regie führten unter anderem Dennis Gansel, Til Schweiger und Fernando Eimbcke.

«Berlin, I love you»-Drehorte in Berlin

Gedreht wurde das Drama unter anderem in einem Hangar des ehemaligen Flughafen Tempelhof, am Ufer der Oberbaumbrücke, am Kottbusser Tor, der Strandbar am Monbijoupark, beim Mauerpark-Karaoke und im Kolonnadenhof der Museumsinsel.

Kinostart

Der Termin für den Filmstart von «Berlin, I love you» in Deutschland ist der 13. Juni 2019. In den USA soll der Film bereits am 08. Februar 2019 veröffentlicht werden.

Trailer: Berlin, I love you

Premiere von Fast & Furious 8
© dpa

Kinofilm- Highlights und Premieren 2018/19

Fulminante Blockbuster, überragende Independent-Filme und mutige Filmprojekte: Das Kinojahr hält eine Reihe von hochkarätigen Filmstarts bereit und viele haben ihre Premiere in Berlin. mehr

Aktualisierung: 5. Februar 2019