Mary Poppins' Rückkehr

Mary Poppins' Rückkehr

20. Dezember 2018

Mary Poppins' Rückkehr ist eine Neuverfilmung des beliebten Disney Musicals im London der 1930er Jahre über das geheimnisvollste Kindermädchen der Welt.

Dreharbeiten zu "Mary Poppins returns"

© dpa

Die britisch-amerikanische Schauspielerin Emily Blunt (l), aufgenommen bei Dreharbeiten am Buckingham Palast in London für einen neuen «Mary Poppins»-Film.

Mary Poppins kehrt 20 Jahre nach Ihrem Abenteuer bei der Familie Banks zurück nach London der 1930er Jahre. Die inzwischen erwachsenen Jane und Michael Banks und dessen Kinder trauern um einen schweren Verlust, aber Mary Poppins reist mit ihren skurrilen Freuden im Gepäck an, um wieder etwas Spaß und Magie ins Leben der Familie zu bringen.
Die Geschichte der Mary Poppins basiert ursprünglich auf acht Kinderbüchern, die Autorin P.L. Travers, 1934 bis 1988 verfasste. Die bisher einzige einzige Realfilmversion von 1964 mit Julie Andrews als magische Nanny, wurde zum erfolgreichen Klassiker und gewann fünf Oscars.

Die Besetzung

Mary Poppins' Rückkehr ist das Werk des Regisseur Rob Marshall, der über weitreichende Musical-Film-Erfahrung verfügt ("Annie – Weihnachten einer Waise", "Chicago", "Nine" und "Into the Woods"). In den Hauptrollen spielen Emily Blunt als Mary Poppins, Ben Whishaw, Emily Mortimer und Meryl Streep. Der Soundtrack zum Film stammt vom Songwriter-Duo Marc Shaiman und Scott Wittman.

Kinostart:

20. Dezember 2018

Trailer

Premiere von Fast & Furious 8
© dpa

Kinofilm- Highlights und Premieren 2019/20

Fulminante Blockbuster, überragende Independent-Filme und mutige Filmprojekte: Das Kinojahr hält eine Reihe von hochkarätigen Filmstarts bereit und viele haben ihre Premiere in Berlin. mehr

Aktualisierung: 24. April 2019