The First Avenger: Civil War

The First Avenger: Civil War

05. Mai 2016

Mit dem Kino-Highlight «The First Avenger: Civil War» präsentieren die Marvel Studios 2016 den dritten Teil der Captain America-Saga.

The First Avenger: Civil War

© Marvel 2016

Captain America/Steve Rogers (Chris Evans) und Iron Man/Tony Stark (Robert Downey Jr.)

Der Film beginnt dort, wo «Avengers: Age Of Ultron» aufgehört hat. Unter Führung von Captain Steve Rogers, gespielt von Chris Evans, ist das neue Team der Avengers weiterhin für den Erhalt des Friedens im Einsatz, als sie in einen internationalen Vorfall verwickelt werden, der erhebliche Kollateralschäden verursacht.

Die Avengers vor der Spaltung?

Schnell werden Forderungen nach einem neuen Führungsgremium laut, das entscheidet, wann die Dienste der Avengers wirklich benötigt werden. Der neue politische Druck und das daraus entstehende Kräfteringen treiben das Team langsam auseinander und spalten es in zwei Lager. Das eine wird angeführt von Steve Rogers und seinem Wunsch, die Freiheit der Avengers aufrechtzuerhalten und sie in ihrer Arbeit zum Schutz der Menschheit vor jeglicher Einmischung der Regierung zu schützen.

Das andere Lager folgt Tony Stark, gespielt von Robert Downey Jr. und seiner überraschenden Entscheidung, die Avengers unter staatliche Kontrolle und Verantwortung zu stellen. Unüberwindbare Gräben tun sich auf – gerade als ein neuer, ruchloser Feind auf der Bildfläche erscheint.

Chris Evans, Robert Downey Jr. und Scarlett Johansson in «The First Avenger: Civil War»

Hauptdarsteller in dem Blockbuster von Walt Disney Studios Motion Pictures sind Chris Evans und Robert Downey Jr.. Weitere Rollen gingen an Scarlett Johansson, Sebastian Stan, Anthony Mackie, Paul Bettany, Jeremy Renner, Don Cheadle, Elizabeth Olsen, Paul Rudd, Chadwick Boseman, Emily Van Camp, Frank Grillo, William Hurt, Martin Freeman und in einer Schlüsselrolle ist auch der deutsche Schauspieler Daniel Brühl zu sehen. Regie bei «The First Avenger: Civil War» führten Anthony und Joe Russo.

Deutschlandpremiere in Berlin

Die deutsche Hauptstadt war einer der Drehorte von «Captain America 3», wie der Streifen inoffiziell heißt. Im Trailer zum Blockbuster sind sogar das Sony Center am Potsdamer Platz, der Funkturm sowie das ICC und seine Unterbauten zu erkennen. Zur Deutschlandpremiere des Streifens im Berliner Sony Center haben sich die Stars des Superhelden-Epos angekündigt. Der Termin: Donnerstag, der 21. April 2016 um 18 Uhr.

Kinostart:

05. Mai 2016

Trailer: The First Avenger - Civil War

Premiere von Fast & Furious 8
© dpa

Kinofilm- Highlights und Premieren 2018/19

Fulminante Blockbuster, überragende Independent-Filme und mutige Filmprojekte: Das Kinojahr hält eine Reihe von hochkarätigen Filmstarts bereit und viele haben ihre Premiere in Berlin. mehr

Quelle: Walt Disney Studios Motion Pictures Germany/bearbeitet Berlin.de

| Aktualisierung: 20. Juli 2016