Berlinale 2020 beginnt mit «My Salinger Year»

Berlinale 2020 beginnt mit «My Salinger Year»

In Berlin beginnen heute die Internationalen Filmfestspiele. Eröffnet wird die Berlinale mit der Buchverfilmung «My Salinger Year» des Regisseurs Philippe Falardeau.

Zoopalast zur Berlinale

© dpa

Arbeiter bringen den Berlinale-Bären für die Berlinale am Kino Zoopalast an.

Mit dem Ziel, die Verbreitung des Coronavirus zu hemmen, finden in den Berliner Theatern, Opern, Konzerthäusern, Clubs, Museen, Kinos und weiteren Veranstaltungs­orten zunächst bis zum 19. April 2020 keine Veranstaltungen statt. Weitere Informationen »

Die Hauptrollen spielen Margaret Qualley («Once Upon a Time in Hollywood») und Sigourney Weaver («Alien»). Die Berlinale zählt neben Cannes und Venedig zu den wichtigsten Filmfestivals der Welt. Bis zum 1. März werden rund 340 Filme gezeigt. Erstmals leiten der Italiener Carlo Chatrian und die Niederländerin Mariette Rissenbeek das Festival. Sie sind die Nachfolger des langjährigen Direktors Dieter Kosslick.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 20. Februar 2020 08:28 Uhr

Weitere Berlinale-Nachrichten