Kartenvorverkauf zur 70. Berlinale beginnt

Kartenvorverkauf zur 70. Berlinale beginnt

Drei Tage vor der 70. Auflage der Berlinale startet an diesem Montag der Kartenvorverkauf. Traditionell bilden sich Stunden vorher lange Schlangen vor den Schaltern.

Der Berlinale-Bär wird am Berlinale-Palast montiert

© dpa

Der Berlinale-Bär wird am Berlinale-Palast montiert.

Mit dem Ziel, die Verbreitung des Coronavirus zu hemmen, finden in den Berliner Theatern, Opern, Konzerthäusern, Clubs, Museen, Kinos und weiteren Veranstaltungs­orten zunächst bis zum 19. April 2020 keine Veranstaltungen statt. Weitere Informationen »

In den vergangenen Jahren übernachteten einige Kino-Fans mit Schlafsäcken, Camping-Stühlen und warmen Getränken an den Vorverkaufsstellen.
Bei den Internationalen Filmfestspielen Berlin sollen rund 340 Filme laufen. Eröffnet wird das Festival am Donnerstag mit der Romanverfilmung «My Salinger Year» mit Sigourney Weaver. Die Eröffnungsfeier wird erstmals in Kinos in vier deutschen Städten - Hamburg, München, Essen und Halle - übertragen.
Tickets kosten normalerweise 13 Euro, für die Filme im Wettbewerb um die Bären-Preise sind 16 Euro fällig. Karten gibt es jeweils drei Tage vor den Vorführungen in den Potsdamer Platz Arkaden, im Kino International und in der Audi City am Kurfürstendamm. Auch online, an Theaterkassen und mit etwas Glück an den Tageskassen der Kinos sind Karten zu haben.
Berlinale Pressekonferenz
© dpa

Berlinale Live: Pressekonferenzen

Die wichtigsten Pressekonferenzen im Live-Stream: Im Vorfeld der Berlinale-Filmvorstellungen stellen sich die Regisseur*innen und Schauspieler*innen den Fragen der internationalen Presse. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 17. Februar 2020 08:47 Uhr

Weitere Berlinale-Nachrichten