Ich wollte mich verstecken

Ich wollte mich verstecken

Die italienische Film «Ich wollte mich verstecken» (Volevo nascondermi) nimmt in diesem Jahr an dem Bärenrennen teil.

Elio Germano

© dpa

Schauspieler Elio Germano.

Mit dem Ziel, die Verbreitung des Coronavirus zu hemmen, finden in den Berliner Theatern, Opern, Konzerthäusern, Clubs, Kinos und weiteren Veranstaltungs­orten zunächst bis zum 05. Juni 2020 keine Veranstaltungen statt. Weitere Informationen »

Die Teilnehmer der PK am 21. Februar 2020 um 17:45 Uhr sind Giorgio Diritti (Regisseur, Drehbuch), Tania Pedroni (Drehbuch), Elio Germano (Schauspieler), Nicola Serra (Produzent), Carlo Degli Esposti (Produzent) und Paolo Del Brocco (Produzent). Die Pressekonferenz wird mit deutscher Synchronübersetzung übertragen. Der Streaming-Player wird vom Veranstalter der Berlinale bereitgestellt.

Über den Film Ich wollte mich verstecken

Die Geschichte des Künstlers Antonio Ligabue ist der zentrale Handlungspunkt des Films. Gegen seinen Willen muss er die Schweiz verlassen und nach Italien ziehen. Dort lebt er als Außenseiter und in Armut in einer Hütte am Ufer des Flusses Po. Seine Leidenschaft für das Malen verlässt ihn jedoch nie.

Pressekonferenz: Ich wollte mich verstecken

Diese Pressekonferenz ist bereits beendet. Alle weiteren Live-Streams der Berlinale finden Sie hier.
Kinosaal
© dpa

Kino in Berlin

Das aktuelle Kinoprogramm und Informationen zu den Kinos in Berlin. mehr

Aktualisierung: 21. Februar 2020