All die Toten

All die Toten

Mit «All die Toten» (Todos os mortos, engl. All the Dead Ones) treten Caetano Gotardo und Marco Dutra den Kampf um den goldenen Bären an.

Mit dem Ziel, die Verbreitung des Coronavirus zu hemmen, gelten in Berlin weiterhin umfangreiche Kontaktbeschränkungen. Bitte wenden Sie sich bei Fragen zu Veranstaltungen direkt an den entsprechenden Veranstalter oder besuchen die Website des Veranstaltungsortes. Weitere Informationen »

Mögliche Teilnehmer der PK am 23. Februar um 17:15 Uhr sind Caetano Gotardo und Marco Dutra (Regisseure), Mawusi Tulani, Clarissa Kiste, Carolina Bianchi, Thaia Perez, Alaíde Costa und Leonor Silveira. Die Pressekonferenz wird mit deutscher Synchronübersetzung übertragen. Der Streaming-Player wird vom Veranstalter der Berlinale bereitgestellt.

Über den Film All die Toten

Anhand der Beispiele von Isabel und ihrer Töchter Maria und Ana aus einer Großgrundbesitzer-Familie sowie Iná, einer Sklavin, betrachtet der Film die Umbrüche in Brasilien in den Jahren 1899 und 1900. «All die Toten» dreht sich um drei zentrale brasilianische Nationalfeiertage.

Pressekonferenz: All die Toten

Diese Pressekonferenz ist bereits beendet. Alle weiteren Live-Streams der Berlinale finden Sie hier.
Berlinale Pressekonferenz
© dpa

Berlinale Live: Pressekonferenzen

Die wichtigsten Pressekonferenzen im Live-Stream: Im Vorfeld der Berlinale-Filmvorstellungen stellen sich die Regisseur*innen und Schauspieler*innen den Fragen der internationalen Presse. mehr

Aktualisierung: 14. Februar 2020