Never Rarely Sometimes Always

Never Rarely Sometimes Always

Bei der Pressekonferenz stellt Regisseurin Eliza Hittman ihren Wettbewerbsfilm «Never Rarely Sometimes Always» vor.

Mit dem Ziel, die Verbreitung des Coronavirus zu hemmen, finden in den Berliner Theatern, Opern, Konzerthäusern, Clubs, Kinos und weiteren Veranstaltungs­orten zunächst bis zum 05. Juni 2020 keine Veranstaltungen statt. Weitere Informationen »

Mögliche Teilnehmer der Pressekonferenz am 25. Februar um 16:55 Uhr sind Eliza Hittman, Sidney Flanigan, Talia Ryder, Théodore Pellerin und Ryan Eggold. Die PK wird mit deutscher Synchronübersetzung übertragen. Der Streaming-Player wird vom Veranstalter der Berlinale bereitgestellt.

Über den Film Never Rarely Sometimes Always

Die 17-jährige Autumn lebt in Pennsylvania. Als sie schwanger wird, kann sie in dem Bundesstaat keine Abtreibung vornehmen. Gemeinsam mit ihrer Cousine Skylar reist sie nach New York - ohne zu wissen, wo sie übernachten sollen. Allein die Adresse einer New Yorker Klinik führt sie.

Pressekonferenz: Never Rarely Sometimes Always

Diese Pressekonferenz ist bereits beendet. Alle weiteren Live-Streams der Berlinale finden Sie hier.
Berlinale Pressekonferenz
© dpa

Berlinale Live: Pressekonferenzen

Die wichtigsten Pressekonferenzen im Live-Stream: Im Vorfeld der Berlinale-Filmvorstellungen stellen sich die Regisseur*innen und Schauspieler*innen den Fragen der internationalen Presse. mehr

Aktualisierung: 14. Februar 2020