Anthologie der verschwundenen Städte

Anthologie der verschwundenen Städte

In der Pressekonferenz stellen Regisseur Denis Côté und Schauspieler den Film «Anthologie der verschwundenen Städte» (Répertoire des villes disparues) vor.

Berlinale

© dpa

Filmausschnitt von «Anthologie der verschwundenen Städte».

Zur PK am 11. Februar 2019 um 10:20 Uhr werden im Podium erwartet: Denis Côté (Regisseur, Drehbuch), Robert Naylor (Schauspieler), Diane Lavallée (Schauspielerin), Jean-Michel Anctil (Schauspieler), Larissa Corriveau (Schauspielerin), François Messier-Rheault (Kamera) und Ziad Touma (Produzent). Die Pressekonferenz wird mit deutscher Synchronübersetzung übertragen. Der Streaming-Player wird vom Veranstalter der Berlinale bereitgestellt.

Über den Film Anthologie der verschwundenen Städte

Im beschaulichen Irénée-les-Neiges in Quebec bringt der plötzliche Tod des jungen Simon Dubé das Leben aller aus dem Takt. Die Veränderung vollzieht sich schleichend. Eine gewisse Langsamkeit breitet sich aus, die Zeit scheint kaum noch zu verstreichen. Mysteriöse und irreale Gestalten tauchen aus dem Nebel auf und verschwinden wieder.

Pressekonferenz: Anthologie der verschwundenen Städte

Diese Pressekonferenz ist bereits beendet. Alle weiteren Live-Streams der Berlinale finden Sie hier.
Kinosaal
© dpa

Kino in Berlin

Das aktuelle Kinoprogramm und Informationen zu den Kinos in Berlin. mehr

Aktualisierung: 11. Februar 2019