Lange Zeit

Lange Zeit

Der Berlinale-Wettbewerbsfilm «Lange Zeit» (Di jiu tian chang - engl. So long, my son) wird bei der Pressekonferenz von Regisseur Wang Xiaoshuai vorgestellt.

Qi Xi

© dpa

Qi Xi spielt bei «Lange Zeit» die Rolle der Shen Moli.

Mit dem Ziel, die Verbreitung des Coronavirus zu hemmen, gelten in Berlin umfangreiche Abstands- und Hygieneregeln. Bitte wenden Sie sich bei Fragen zu Veranstaltungen direkt an den entsprechenden Veranstalter oder besuchen die Website des Veranstaltungsortes. Weitere Informationen »

Zur PK am 14. Februar 2019 um 12:25 Uhr werden im Podium erwartet: Wang Xiaoshuai (Regisseur, Drehbuch, Produzent), Wang Jingchun (Schauspieler), Yong Mei (Schauspielerin), Qi Xi (Schauspielerin), Ai Liya (Schauspielerin), Wang Yuan (Schauspieler), Du Jiang (Schauspieler), Zhao Yanguozhang (Schauspieler) und Liu Xuan (Produzentin). Die Pressekonferenz wird mit deutscher Synchronübersetzung übertragen. Der Streaming-Player wird vom Veranstalter der Berlinale bereitgestellt.

Über den Film Lange Zeit

Für Yaojun und Liyun besteht das Leben seit dem Unfalltod ihres Sohnes meist nur noch aus Warten auf den Tod. Bei dem Versuch, ihre Vergangenheit hinter sich zu lassen, verlassen sie ihre Heimat, ziehen in die Stadt und adoptieren den jungen Liu Xing. Doch nichts hilft wirklich, die Erinnerungen kehren immer wieder zurück.

Über die Geschichte von Yaojun und Liyun rekapituliert Regisseur Wang Xiaoshuai die Veränderungen in China seit der Kulturrevolution in den 1980er Jahren.

Pressekonferenz: Lange Zeit

Diese Pressekonferenz ist bereits beendet. Alle weiteren Live-Streams der Berlinale finden Sie hier.
Kinosaal
© dpa

Kino in Berlin

Das aktuelle Kinoprogramm und Informationen zu den Kinos in Berlin. mehr

Aktualisierung: 11. Februar 2020