Großspende für Musiker in Corona-Krise

Großspende für Musiker in Corona-Krise

Mit einer Großspende von 300 000 Euro ist das Budget der bundesweiten Kampagne #MusikerNothilfe der Deutschen Orchester-Stiftung auf gut 4,5 Millionen Euro angewachsen.

E-Gitarre

© dpa

Die Zuwendung stamme von der Bonner Kunstmäzenin Barbara Lambrecht-Schadeberg, teilte die Stiftung am Freitag in Berlin mit. Sie hoffe damit einigen Musikern Mut und Zuversicht geben zu können, «um diese schwierige Phase zu meistern». Gerald Mertens, Kuratoriumsvorsitzender der Stiftung, nannte es «großartig, dass sich immer mehr Menschen in Deutschland für die notleidenden freischaffenden Musikerinnen und Musiker engagieren». Viele seien seit fast einem Jahr ohne Auftritte und Einkommen. Durch die Spendenkampagne wurden bisher rund zwei Millionen Euro an mehr als 3500 besonders betroffene Freischaffende ausgezahlt.
Berliner Philharmoniker
© dpa

Online-Konzerte und Livestreams

Während der Corona-Schließzeit kommt das Kulturleben Berlins nicht vollständig zum Erliegen. Konzerthäuser und Clubs finden ihren virtuellen Weg in die eigenen vier Wände. mehr

Ladies Deal_Querformat.jpg
© Spreewald Therme

Ladies Deal zum Frauentag

Mädels aufgepasst! Jetzt den Ladies Deal der Spreewald Therme zum Frauentag sichern und bis zu 30 % sparen! mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 19. Februar 2021 12:45 Uhr

Weitere Nachrichten aus Kultur & Events