Karussell mit Abstand: Herbst-Rummel gestartet

Karussell mit Abstand: Herbst-Rummel gestartet

Volksfeststimmung unter Corona-Auflagen: Trotz Corona-Pandemie soll in Berlin seit Freitag ein Herbst-Rummel für ausgelassene Atmosphäre sorgen. Auf ein Festzelt haben die Organisatoren wegen des Virus aber verzichtet.

Karussell

© dpa

Zwei Besucherinnen nutzen ein Karussell.

«In den letzten Monaten herrschte eine Ausnahmesituation, die wirklich jeden belastet hat, egal ob jung oder alt. Auf unserem Herbst-Rummel tun wir deshalb alles, um ein Gefühl von Sicherheit, aber auch Freude und etwas Sorglosigkeit zu verbreiten», sagte der Vorsitzende des Berliner Schaustellerverbandes, Michael Roden, der Deutschen Presse-Agentur.
Der Herbst-Rummel des Schaustellerverbandes findet in diesem Jahr zum ersten Mal statt, sagte eine Sprecherin. 70 Attraktionen sind geplant, darunter mehrere Achterbahnen, Autoscooter und Bungee-Jumping.
Die Veranstalter haben nach eigenen Angaben für das Volksfest ein Konzept entwickelt, mit dem sich Feiern und Sicherheit verbinden lassen: Einlasskontrollen, Abstand zwischen den Fahrgeschäften und Essensständen, wie Roden berichtete. Auch gebe es Wegemarkierungen und Hinweisschilder. Eine Maskenpflicht bestehe nicht. In Berlin sind wegen der Corona-Pandemie Großveranstaltungen mit mehr als 5000 Teilnehmern bis Ende des Jahres verboten - das soll auch die maximale Zahl von Besuchern werden, die gleichzeitig auf dem Festgelände sind.
Der Herbst-Rummel ist nicht das erste Volksfest des Schaustellerverbandes während der Corona-Pandemie. Am 1. September endete das 117. Schollenfest, eines der kleineren Volksfeste der Stadt. Der Schausteller-Chef zeigte sich zufrieden: «Wir haben gemerkt, dass unsere Besucher selbst ein Bewusstsein für einen sicheren Umgang miteinander innehaben und auch das Verständnis für Unterbrechungen zur Desinfektion der Fahrgeschäfte war überall vorhanden.»
Nach coronabedingt verlustreichen Monaten richten sich die Erwartungen der Schausteller auf das Weihnachtsgeschäft: «Wir hoffen, dass wir trotz Corona eine Möglichkeit finden - den Besuchern zuliebe, aber auch unseren Schaustellern, die dadurch die bisherigen Verluste etwas abfedern könnten», sagte Roden.
Herbst Rummel
© Photo Huber

Berliner Herbst-Rummel

04. September bis 04. Oktober 2020

Rock’n’Roller Coaster, Atlantis Rafting, Pharaos Rache: Der erste Berliner Herbst-Rummel gastiert bis zum 4. Oktober 2020 auf dem zentralen Festplatz am Kurt-Schumacher-Damm. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 4. September 2020 20:47 Uhr

Weitere Nachrichten aus Kultur & Events