Wissenschaftsrat empfiehlt Auflösung der Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Wissenschaftsrat empfiehlt Auflösung der Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Der Wissenschaftsrat empfiehlt nach einem Bericht der «Zeit» eine Auflösung der Stiftung Preußischer Kulturbesitz.

Stiftung Preußischer Kulturbesitz

© dpa

Die Vielzahl der Institutionen unter der Dachorganisation führten zu einer «strukturellen Überforderung» der Stiftung, heißt es nach Angaben der Zeitung im Entwurf für die Sitzung des Wissenschaftsrats. Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) hatte das Gremium mit der Evaluation der Stiftung beauftragt.

Stiftung zählt rund 2000 Mitarbeiter

Zur Stiftung Preußischer Kulturbesitz mit rund 2000 Mitarbeitern gehören die Staatlichen Museen Berlin, die Staatsbibliothek, das Geheime Staatsarchiv, das Ibero-Amerikanische Institut und das Staatliche Institut für Musikforschung.
Für kommenden Montag (13. Juli 2020) hat der Wissenschaftsrat eine Pressekonferenz angekündigt, an der auch Grütters und Stiftungspräsident Hermann Parzinger teilnehmen sollen.
Die Museumsinsel
© dpa

Museumsführer

Über 175 Berliner Museen mit Adressen, Öffnungszeiten, Verkehrsverbindung und Infos zu aktuellen Ausstellungen. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 7. Juli 2020 11:00 Uhr

Weitere Nachrichten aus Kultur & Events