Wiederaufbau von Berliner Synagoge: Kuratorium trifft sich erstmals

Wiederaufbau von Berliner Synagoge: Kuratorium trifft sich erstmals

Der geplante Wiederaufbau einer Synagoge in Kreuzberg wird ab sofort von einem Kuratorium begleitet.

Pläne zum Wiederaufbau einer Synagoge in Berlin

© dpa

Innenansicht der Synagoge am Fraenkelufer im Bezirk Kreuzberg in Berlin.

Das rund 20 Mitglieder umfassende Gremium traf sich am Montag (18. Februar 2019) zur ersten Sitzung. Der Neubau am Fraenkelufer soll sich architektonisch an dem jüdischen Gotteshaus orientieren, das dort 1916 eröffnet und am 9. November 1938 im Zuge der Pogromnacht von den Nazis weitgehend zerstört worden war.

Raed Saleh treibt das Projekt voran

Initiator und SPD-Fraktionschef im Abgeordnetenhaus, Raed Saleh, der selbst Muslim ist, treibt das Projekt seit längerer Zeit voran an und sieht darin in Zeiten von verstärktem Antisemitismus ein Signal der Vielfalt und Toleranz. Er sagte vor der Sitzung: «Jüdisches Leben ist Teil unserer Leitkultur. Jüdisches Leben gehört zu Deutschland.»

Spatenstich im Jahr 2023 wünschenswert

Das Kuratorium soll das Projekt konzeptionell voranbringen und um Spenden werben. Saleh betonte, dass es schön wäre, wenn der erste Spatenstich für den Wiederaufbau 85 Jahre nach der Pogromnacht - also im Jahre 2023 - erfolgen könnte.

Nächste Sitzung im Oktober

Dem Kuratorium gehören unter anderem Friede Springer, Hauptaktionärin des Medienhauses Axel Springer («Bild», «Die Welt»), sowie der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) an. Dabei sind zudem weitere Politiker, Vertreter der Jüdischen Gemeinde zu Berlin, der Muslime sowie aus Wirtschaft und Medien. Die nächste Sitzung ist nach SPD-Fraktionsangaben für Oktober geplant, danach soll das Kuratorium einmal pro Jahr zusammenkommen.
Die Neue Synagoge in Berlin
© dpa

Jüdisches Berlin

Neue Synagoge, das ehemalige Scheunenviertel oder die Friedhöfe: Berlin hat eine lange jüdische Tradition, die auch heute noch sehr lebendig ist. mehr

Yanis Varoufakis
© dpa

Aktuelle Kulturnachrichten

Nachrichten und Hinweise aus der Berliner Kulturszene aus der Bereichen Kunst, Musik, Literatur, Theater und Film. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 19. Februar 2019