Michael Müller eröffnet Lichtfestival «Berlin leuchtet»

Michael Müller eröffnet Lichtfestival «Berlin leuchtet»

Heute Abend startet zum sechsten Mal das Lichtkunstfestival «Berlin leuchtet». Mit über 70 Illuminationen und 17 Tagen Dauer gilt es als eines der weltweit größten Festivals dieser Art. Künstler und Bürger können die Stadt vom 28. September bis zum 14. Oktober erstrahlen lassen.

Beleuchtetes Operncafe

© dpa

Mit bunten Lichtmotiven wird das Operncafe an der Straße Unter den Linden angestrahlt.

Der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) eröffnet «Berlin leuchtet» mit dem Motto «Licht aktiviert» um 19.30 Uhr im künftigen Quartier Heidestraße in der Europacity, wie Veranstalter Berlin leuchtet e.V. mitteilte.
Neben den Wahrzeichen der Stadt wie Siegessäule, Dom oder Schloss Bellevue werden in diesem Jahr auch Kieze wie das Märkische Viertel oder der Euref-Campus mit Projektionen und LEDs erleuchtet. Im Verein Berlin leuchtet engagieren sich mehr als 70 Unternehmen und Privatpersonen.
Festival of Lights 2015
© dpa

Lichterfeste

Highlights, Fotos, Videos und Touren zu den Lichterfesten «Berlin Leuchtet» und «Festival of Lights». mehr

Festival of Lights 2010
© www.enrico-verworner.de

Event-Highlights im Oktober 2019

Die Berlin-Eventvorschau für Oktober 2019. Tag der Deutschen Einheit, Oktoberfeste, Festival of Lights, Europäischer Monat der Fotografie und vieles mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 28. September 2018