Eschenbach wird Chefdirigent des Konzerthausorchesters

Eschenbach wird Chefdirigent des Konzerthausorchesters

Eine spektakuläre Personalie in der Berliner Musikszene ist unter Dach und Fach: Christoph Eschenbach hat am 20. Juni 2018 seinen Vertrag als Chefdirigent des Konzerthausorchesters unterzeichnet.

Christoph Eschenbach

© dpa

Der Dirigent Christoph Eschenbach nach der Vertragsunterzeichnung.

Er wolle Perfektion, Traditionsbewusstsein sowie Neugierde auf neue Musik verbinden, sagte der 78-jährige Dirigent. Dafür wolle er eng mit dem Orchester zusammenarbeiten. Mit Eschenbach bekomme Berlin einen der großen Dirigenten weltweit, sagte Kultursenator Klaus Lederer (Linke). Konzerthaus-Intendant Sebastian Nordmann sagte, Eschenbach habe nach einer Anfrage schnell und unkompliziert zugesagt, die Nachfolge des bisherigen Chefdirigenten Ivan Fischer zu übernehmen.

Eschenbach tritt ab der Spielzeit 2019/20 an

Eschenbach, der lange auch als Pianist auftrat, wird die Position für zunächst drei Jahre ab der Spielzeit 2019/20 innehaben. Mit ihm will das Konzerthaus im Jahr 2021 seinen 200. Geburtstag feiern.

Zahlreiche Stationen in der Dirigentenkarriere

Der 1940 in Breslau geborene Eschenbach war unter anderem Chefdirigent beim Tonhalle-Orchester Zürich, dem Houston Symphony-Orchestra, dem NDR Sinfonieorchester, dem Orchestre de Paris, des Philadelphia Orchestra und zuletzt beim National Symphony Orchestra im Kennedy-Center in Washington. Von 1999 bis 2002 leitete er das Schleswig-Holstein Musikfestival. Das Berliner Sinfonie-Orchester (BSO) wurde 1952 im Osten der Stadt gegründet. Es ist das offizielle Orchester des Konzerthauses am Gendarmenmarkt. 2006 änderte es seinen Namen und heißt seither Konzerthausorchester.
Konzerthaus Berlin
© Sonja Gutschera und Leif Henrik Osthoff

Konzerthausorchester Berlin

Immer wieder inspirierend: Das geschichtsträchtige Konzerthaus ist Heimstatt eines überaus rührigen Klangkörpers. mehr

Young Euro Classics
© dpa

Klassische Konzerte

Termine, Informationen und Vorverkauf von Eintrittskarten für klassische Konzerte in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 21. Juni 2018