Staatsoper unter den Linden: Konzerte und Opern per Video-on-demand

Staatsoper unter den Linden: Konzerte und Opern per Video-on-demand

Die Staatsoper unter den Linden zeigt während der coronabedingten Schließzeit ein täglich wechselndes Programm online.

Staatskapelle Berlin

© dpa

Kultur von zuhause aus genießen: Opernfans müssen auch in Zeiten des Coronavirus nicht auf den Genuss erstklassiger Produktionen verzichten. Die Staatsoper unter den Linden zeigt in ihrem Video on demand-Angebot Aufzeichnungen von Opern und Konzerten. Jeden Tag haben Musikfreunde 24 Stunden lang - jeweils von 12 bis 12 Uhr Zugriff auf die Aufzeichnung des Tages. Unter anderem werden Aufführungen von «Manon», «Carmen», «Schwanensee», «Tannhäuser» und «Medea» gezeigt.

Programm

  • 19. März: Carmen - Georges Bizet
  • 20. März: Medea - Luigi Cherubini
  • 21. März: Der Rosenkavalier - Richard Strauss
  • 22. März: Der Nussknacker
  • 23. März: Staatsoper für alle-Open Air Konzert vom 30. September 2017
  • 24. März: Schwanensee
  • 25. März: Falstaff - Giuseppe Verdi
  • 26. März: Hippolyte et Aricie - Jean-Philippe Rameau
  • 27. März: Carmen - Georges Bizet
  • 28. März: Macbeth - Giuseppe Verdi
  • 29. März: Manon - Jules Massenet
  • 30. März: Die Zarenbraut - Nikolai Rimski-Korsakow
  • 31. März: Der Nussknacker
  • 01. April: Il Trovatore - Giuseppe Verdi
  • 02. April: Schwanensee
  • 03. April: Le nozze di Figaro - Wolfgang Amadeus Mozart
  • 04. April: Staatskapelle Berlin & Daniel Barenboim spielen Brahms
  • 05. April: Così fan tutte - Wolfgang Amadeus Mozart
  • 06. April: Tannhäuser - Richard Wagner
  • 07. April: Staatskapelle Berlin & Daniel Barenboim spielen Brahms
  • 08. April: Tristan und Isolde - Richard Wagner
  • 09. April: Staatskapelle Berlin & Daniel Barenboim spielen Bruckner
  • 10. April: Parsifal - Richard Wagner
  • 11. April: Daniel Barenboim & Staatskapelle Berlin spielen Beethoven
  • 12. April: Staatskapelle Berlin & Daniel Barenboim spielen Bruckner
  • 13. April: Parsifal - Richard Wagner
  • 14. April: Violetter Schnee - Beat Furrer
  • 15. April: Die Verlobung im Kloster - Sergej Prokojew
  • 16. April: Der Rosenkavalier - Richard Strauss
  • 17. April: Der Spieler - Sergej Prokofjew
  • 18. April: Daniel Barenboim spielt Beethoven-Klaviersonaten
  • 19. April: Manon - Jules Massenet

Auf einen Blick

Was: Online-Spielplan der Staatsoper unter den Linden
Wann: 24 Stunden pro Tag verfügbar
Wann genau: Programmwechsel jeden Tag um 12 Uhr
Videos: www.staatsoper-berlin.de

Aktualisierung: 24. März 2020