Festival of Lights 2016

Festival of Lights 2016

Das Lichterfest Festival of Lights bringt auch 2016 wieder die Stadt für zehn Tage zum Leuchten.

  • Festival of Lights 2016© dpa
    Eine Lichtskulptur von Alaa Menavi leuchtet am 14.10.2016 in Berlin im Rahmen des Festival of lights auf dem Potsdamer Platz vor der Unternehmenszentrale der Deutschen Bahn AG (DB AG).
  • Lichterfest "Festival of Lights"© dpa
    Das Gebäude des Hotel de Rome leuchtet am 06.10.2016 in Berlin beim Probelauf für das «Festival of Lights».
  • Festival of Lights 2016© dpa
    Das Brandenburger Tor leuchtet am 14.10.2016 in Berlin bei der Langzeitbelichtung im Rahmen des «Festival of lights», während Seifenblasen vorbeifliegen.
  • Lichterfest "Festival of Lights"© dpa
    Das Gebäude der Humboldt-Universität am Bebelplatz leuchtet am 06.10.2016 in Berlin beim Probelauf für das «Festival of lights».
  • Festival of Lights 2016© dpa
    Das Brandenburger Tor leuchtet am 14.10.2016 in Berlin bei der Langzeitbelichtung im Rahmen der «Festival of lights».
  • Lichterfest "Festival of Lights"© dpa
    Auf das Gebäude des Hotel de Rome wird am 06.10.2016 in Berlin beim Probelauf für das «Festival of Lights» die denkmalgeschützte Urania-Weltzeituhr projiziert.
  • Festival of Lights 2016© dpa
    Das Brandenburger Tor leuchtet am 14.10.2016 in Berlin bei der Langzeitbelichtung im Rahmen der "Festival of lights".
  • Festival of Lights 2016© dpa
    Eine Lichtskulptur von Alaa Menavi leuchtet am 14.10.2016 in Berlin im Rahmen des Festival of lights auf dem Potsdamer Platz vor der Unternehmenszentrale der Deutschen Bahn AG (DB AG). Alle Informationen zum Festival of Lights in Berlin »

Weitere aktuelle Fotostrecken

  • All the lonely people (2)© dpa
    All the lonely people
  • Lost Art Festival (3)© dpa
    Lost Art Festival
  • The Cool and the Cold (3)© dpa
    The Cool and the Cold
  • Arise: Grand Show (4)© dpa
    Arise Grand Show
  • Premiere: Arise Grand Show (5)© dpa
    Premiere: «Arise»
  • Preis der Nationalgalerie 2021 (9)© dpa
    Preis der Nationalgalerie 2021