The Demon's Brain

The Demon's Brain

Die Ausstellung «The Demon's Brain» von Agnieszka Polska im Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart endet am 03. März 2019.

  • The Demon's Brain© dpa
    Besucher betrachten bei der Eröffnungs-PK der Ausstellung "The Demon's Brain" von Agnieszka Polska eine Videoinstallation. Mit Film und Animation präsentiert die polnische Künstlerin die fiktive Geschichte eines Reiters, der Schriftstücke überbringt. Historisch angelehnt an den polnischen Verwalter der Salzbergwerke, Mikolaj Serafin, aus dem 15. Jahrhundert, soll sich die Installation mit der Frage nach Verantwortung in der heutigen Zeit auseinandersetzen.
  • The Demon's Brain© dpa
    Besucher betrachten bei der Eröffnungs-PK der Ausstellung "The Demon's Brain" von Agnieszka Polska eine Videoinstallation. Mit Film und Animation präsentiert die polnische Künstlerin die fiktive Geschichte eines Reiters, der Schriftstücke überbringt. Historisch angelehnt an den polnischen Verwalter der Salzbergwerke, Mikolaj Serafin, aus dem 15. Jahrhundert, soll sich die Installation mit der Frage nach Verantwortung in der heutigen Zeit auseinandersetzen.
  • The Demon's Brain© dpa
    Besucher betrachten bei der Eröffnungs-PK der Ausstellung "The Demon's Brain" von Agnieszka Polska eine Videoinstallation. Mit Film und Animation präsentiert die polnische Künstlerin die fiktive Geschichte eines Reiters, der Schriftstücke überbringt. Historisch angelehnt an den polnischen Verwalter der Salzbergwerke, Mikolaj Serafin, aus dem 15. Jahrhundert, soll sich die Installation mit der Frage nach Verantwortung in der heutigen Zeit auseinandersetzen.
  • The Demon's Brain© dpa
    Besucher betrachten bei der Eröffnungs-PK der Ausstellung "The Demon's Brain" von Agnieszka Polska eine Videoinstallation. Mit Film und Animation präsentiert die polnische Künstlerin die fiktive Geschichte eines Reiters, der Schriftstücke überbringt. Historisch angelehnt an den polnischen Verwalter der Salzbergwerke, Mikolaj Serafin, aus dem 15. Jahrhundert, soll sich die Installation mit der Frage nach Verantwortung in der heutigen Zeit auseinandersetzen.
  • The Demon's Brain© dpa
    Besucher betrachten bei der Eröffnungs-PK der Ausstellung "The Demon's Brain" von Agnieszka Polska eine Videoinstallation. Mit Film und Animation präsentiert die polnische Künstlerin die fiktive Geschichte eines Reiters, der Schriftstücke überbringt. Historisch angelehnt an den polnischen Verwalter der Salzbergwerke, Mikolaj Serafin, aus dem 15. Jahrhundert, soll sich die Installation mit der Frage nach Verantwortung in der heutigen Zeit auseinandersetzen.
  • The Demon's Brain© dpa
    Die Künstlerin Agnieszka Polska kommt zur Eröffnungs-PK ihrer Ausstellung "The Demon's Brain". Mit Film und Animation präsentiert die polnische Künstlerin die fiktive Geschichte eines Reiters, der Schriftstücke überbringt. Historisch angelehnt an den polnischen Verwalter der Salzbergwerke, Mikolaj Serafin, aus dem 15. Jahrhundert, soll sich die Installation mit der Frage nach Verantwortung in der heutigen Zeit auseinandersetzen.

Weitere aktuelle Fotostrecken

  • Menzel. Maler auf Papier (7)© dpa
    Menzel. Maler auf Papier
  • Mütter und Söhne (4)© dpa
    Mütter und Söhne
  • Jeanette Biedermann (5)© dpa
    Jeanette Biedermann
  • Urban Nation Biennale - «Robots and Relics: Un-manned» (11)© KS/BerlinOnline
    Urban Nation Biennale - «Robots and Relics: Un-manned»
  • 250. Geburtstag von Humboldt im Humboldt-Forum (3)© dpa
    250. Geburtstag von Humboldt im Humboldt Forum
  • Bertelsmann Party 2019 (1)© dpa
    Bertelsmann Party 2019