Let's talk about sex and drugs

Let's talk about sex and drugs

26. April 2017

Die Veranstaltung bietet einen offenen Diskurs in einer persönlichen Umgebung an, um auf ungezwungene Weise über Themen wie Sex, Stigmatisierungen und Drogen zu diskutieren.

Mikrophon

© dpa

Mikrophon

Die Wurzeln des Events liegen in London, verbunden mit 56 Dean Street, einer weltweit angesehenen Klinik für Infektionskrankheiten, die sich besonders der Art und Weise, wie mit Sex und Gesundheit im Alltag umgegangen wird, angenommen hat.

Offener Dialog über Sex, Drogen und Stigmata

Themen und Probleme rund um geschützten und ungeschützten Sex, Chem-Sex, HIV, aber auch Stigmatisierungen und Vorurteile werden zum Mittelpunkt der Diskussion, zu deren Teilnahme das Publikum ermutigt wird. "Let's talk about sex and drugs" versteht sich als offene Runde mit Mitgliedern der Community, Drag Queens, Medizinern, Aktivisten und Performance Künstlern. Veranstaltet wird das Event von einem Berliner Arzt und der Drag Queen Pansy Parker. Das nächste Mal findet die Veranstaltung am 26. April 2017 statt.

Auf einen Blick

Was: Let's talk about sex and drugs
Wann: Mittwoch, 26. April 2017
Wann genau: 19 Uhr
Wo:Musik und Frieden - Baumhausbar
Eintritt: kostenlos

Baumhausbar - Musik und Frieden

Adresse
Falckensteinstraße 48
10997 Berlin
Christopher Street Day 2013
© dpa

Gay-Events

Alle aktuellen Veranstaltungen und Ausstellungen, sowie die Event-Vorschau sind hier zu finden. mehr

Aktualisierung: 17. Mai 2017