Babylon in Mitte :: Kino

Babylon in Mitte

Das Babylon wurde 1929 vom noch heute renommierten Architekten Hans Poelzig als Kino mit integrierter Theaterbühne erbaut.

Mit der denkmalgerechten Renovierung im Jahr 2001 wurde auch die originale Philips Orgel wiederhergestellt.
Konzerte, Lesungen, Theater, Workshops sind in unzählige kleine und größere Festivals integriert, die über 1000 verschiedene Filme jährlich an ein wachsendes Publikum vermitteln und so das Haus in Verbindung mit der internationalen und regionalen Kreativszene als babylonisches Medienzentrum für die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts offen halten.

Karte

Adresse / Kontakt

Anschrift
Babylon in Mitte
Rosa-Luxemburg-Str. 30
10178 Berlin–Mitte
Telefon
(030) 242 596 9