Weihnachten in Corona-Zeiten: Was in Berlin möglich ist

Weihnachten in Corona-Zeiten: Was in Berlin möglich ist

Trotz Corona-Einschränkungen zeigt sich die Hauptstadt zum Jahresende von ihrer märchenhaften Seite.

Weihnachtsmarkt

© leszekglasner - stock.adobe.com

Coronavirus: Wichtiger Hinweis

Zur Eindämmung der Corona-Pandemie gelten ab 02. November bis zum Ablauf des 30. November umfangreiche Beschränkungen: Museen und Kultureinrichtungen müssen schließen, Veranstaltungen und Weihnachtsmärkte dürfen nicht stattfinden.
Zur Weihnachtszeit zeigt sich Berlin von ihrer schönsten Seite und lockt jedes Jahr zahlreiche Besucher auf die Weihnachtsmärkte, Eisbahnen und in die geschmückten Restaurants. Aufgrund der Corona-Pandemie wird die Adventszeit 2020 anders als gewohnt ausfallen. Sofern die geltenden Abstands- und Hygieneregeln eingehalten und durchgesetzt werden, müssen Berliner und Besucher jedoch keinesfalls auf weihnachtliche Highlights verzichten.

Gehe direkt zu: Weihnachtsmärkte | Weihnachtskonzerte | Weihnachtstouren | Eisbahnen

Wichtige Hinweise zu dieser Seite

Bitte beachten Sie: Auch an Orten, die trotz Corona geöffnet sind, müssen sich Besucher an Hygienevorschriften halten und den Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen einhalten. In einigen Fällen ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes erforderlich. Wer Erkältungssymptome zeigt, akut erkrankt ist oder zu den besonderen Risikogruppen gehört, sollte auf den Besuch von Veranstaltungen gänzlich verzichten.

Die Daten werden regelmäßig überprüft. Aufgrund des dynamischen Infektionsgeschehens kann es jedoch zu kurzfristigen Änderungen und Absagen kommen. An diesen ausgewählten Berliner Orten können Berliner und Besucher die Weihnachtszeit in der Hauptstadt trotz Corona genießen (Redaktionelle Auswahl. Stand: 27. Oktober 2020):
Weihnachtsmarkt im Spreespeicher (8)
© Ziga Plahutar - istockphoto.com

Tipp: All inclusive Weihnachtsmarkt an der Spree

An der Oberbaumbrücke wird es weihnachtlich: Der Spreespeicher lädt mit seinem All inclusive Weihnachtsmarkt zu gemütlichen und exklusiven Stunden mit Blick auf die Spree ein. Das Highlight: Alle Getränke und Speisen sind im Eintrittspreis inbegriffen. mehr

Weihnachtsmärkte

Weihnachtsmarkt am Gendarmenmarkt
dpa

Coronavirus: Wichtiger Hinweis

Zur Eindämmung der Corona-Pandemie gelten ab 02. November bis zum Ablauf des 30. November umfangreiche Beschränkungen: Museen und Kultureinrichtungen müssen schließen, Veranstaltungen und Weihnachtsmärkte dürfen nicht stattfinden.
Als Open Air-Veranstaltungen dürfen Weihnachtsmärkte trotz Corona grundsätzlich stattfinden. Der 01. Dezember markiert in diesem Jahr den Beginn der Weihnachtsmarkt-Saison. Allerdings sind umfangreiche Hygienevorgaben einzuhalten. Besucher müssen sich auf folgende Maßnahmen einstellen:
  • Anwesenheitsdokumentation: Es besteht zur Nachvollziehung möglicher Infektionsketten die Pflicht zur Erstellung einer Anwesenheitsdokumentation.
  • Besucherregulierung: Großveranstaltungen mit mehr als 5.000 Teilnehmern sind bis Ende 2020 in Berlin verboten. Dementsprechend kann eine Vorab-Anmeldung erforderlich sein.
  • Abstandsgebot: Besucher müssen den Mindestabstand von 1,5 Metern zu haushaltsfremden Personen einhalten.
  • Maskenpflicht: Eine obligatorische Maskenplicht kann Teil des Hygienekonzepts einiger Weihnachtsmärkte sein.
Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz
Der Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche verbreitet auch im Corona-Jahr mitten in der pulsierenden City-West gemütliche Weihnachtsstimmung.

Weihnachtsmarkt am Schloss Charlottenburg
Aufgrund seiner romantischen Kulisse und prächtiger Illuminationen ist der Weihnachtsmarkt am Schloss Charlottenburg nicht ohne Grund bei Berliner und Besuchern zugleich beliebt.

Lucia Weihnachtsmarkt in der Kulturbrauerei
Der kleine feine Lucia Weihnachtsmarkt in der Kulturbrauerei lockt mit seiner besinnlichen Atmosphäre, einem warmen behaglichen Ambiente und einem täglichen kulturellen Programm.

Alt-Rixdorfer Weihnachtsmarkt
Kopfsteinpflaster, warmes Licht aus Öllampen und historische Kulisse: Der Alt-Rixdorfer Weihnachtsmarkt am Richardplatz lockt mit einem einzigartigen Ambiente und karitativem Engagement.
Eisstockschießen_Teamevent_Weihnachtsfeier_2020 c puravida.jpg
© Puravida

Eisstockschießen als Weihnachtsfeier – 3x in Berlin

Ihre corona-konforme Weihnachtsfeier Eisstockschießen - im Freien gemeinsam mit Abstand Spaß haben! Inkl. Betreuung, Turnierleitung, Siegerehrung und Essen im Restaurant oder im Freien. Für Gruppen ab 15 Personen 3x in Berlin: Alexanderplatz, Schiffbauerdamm + Hauptbahnhof. mehr

Coronavirus: Wichtiger Hinweis

Zur Eindämmung der Corona-Pandemie gelten ab 02. November bis zum Ablauf des 30. November umfangreiche Beschränkungen: Museen und Kultureinrichtungen müssen schließen, Veranstaltungen und Weihnachtsmärkte dürfen nicht stattfinden.

Konzerte und Opern

Konzert der Berliner Philharmoniker
dpa
Ob Weihnachtsoratorium, Nussknacker, Schwanensee oder Gospel-Chöre: Weihnachten ist die Zeit der klassischen Konzerte und Opern. Dem Coronavirus zum Trotze finden auch in diesem Jahr Vorführungen in den Konzertsälen und Opernhäusern Berlins statt. Folgende Richtlinien gelten für Besucher:
  • Maskenpflicht: Ein Mund-Nasen-Schutz ist zu tragen, solange sich der Besucher nicht auf seinem Sitzplatz aufhält.
  • Abstandgebot: Grundsätzlich müssen alle Besucher 1,5 Meter Abstand zu anderen Personen einhalten. Dies gilt nicht für Personen aus dem eigenen Haushalt.
Zusätzliche oder verschärfte Verhaltensregeln können von den einzelnen Veranstaltern festgelegt werden.
Weihnachtsoratorium
Das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach - das alljährliche Orchesterkonzert im Berliner Dom ist ein Muss für jeden Liebhaber weihnachtlicher Klassik.

Harfenklänge zur Weihnacht
Die festlichen Weihnachtskonzerte im Schloss Köpenick und in der Zitadelle Spandau mit Harfe und Geige zeichnen sich durch ihre besondere Atmosphäre aus.

Harlem Gospel Night
Wenn die Schöneberger Straßen rund um den prächtigen Backsteinbau der Apostel-Paulus-Kirche wieder festlich leuchten, eröffnen die berühmten Golden Gospel Pearls ihre weihnachtliche Konzertsaison.

Nussknacker
Die berühmte Geschichte des Nussknackers ist so weihnachtlich wie der Duft von Bratäpfeln oder das Glitzern von Lametta. Das St. Petersburg Festival Ballett führt das beliebte Stück in den Weihnachtstagen 2020 in der Verti Music Hall auf.

Coronavirus: Wichtiger Hinweis

Zur Eindämmung der Corona-Pandemie gelten ab 02. November bis zum Ablauf des 30. November umfangreiche Beschränkungen: Museen und Kultureinrichtungen müssen schließen, Veranstaltungen und Weihnachtsmärkte dürfen nicht stattfinden.

Weihnachtstouren

Adventsbrunch-Riedel_riedel.jpg
Riedel
Ein besonderes Vergnügen im weihnachtlichen Berlin sind gemütliche Dampferfahrten über Spree und Havel auf festlich geschmückten Schiffen. Auch bei Stadtrundfahrten lässts sich die weihnachtlich schillernde Hauptstadt noch einmal ganz neu entdecken. In Zeiten der Corona-Pandemie gelten jedoch bei Touren durch Berlin besondere Regelungen. Aufgrund der Abstandsrichtlinien können weniger Passagiere teilnehmen, als gewohnt. Daher empfiehlt es sich dringend, Tickets mit Vorlauf online zu reservieren. Darüber hinaus kann der Veranstalter das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in bestimmten Situationen anordnen. Zur Kontaktnachverfolgung möglicher Infektionen müssen Gäste zudem ihre Kontaktdaten in einer Anwesenheitsdokumentation hinterlassen.
Weihnachtsfahrt auf einem Solarschiff
Bei einer Schiffstour mit dem emissionsfreien Solar-Katamaran "Suncat 120" gleiten Fahrgäste geräuschlos und umweltfreundlich über die Spree, während vor den großen Fenstern die hübsch geschmückte Stadt vorüberzieht. Dazu gibt es ein weihnachtliches 3-Gang-Buffet.

Crazy Christmas Market Tour
Ein Klassiker zur Weihnachtszeit: Bei der Crazy Christmas Market Tour treffen Sehenswürdigkeiten, Weihnachtsmärkte und Comedy aufeinander.

Weihnachtliche Hop-on Hop-off Tour
Wer das weihnachtliche Berlin selbstständig erkunden möchte, erhält bei der weihnachtliche Hop-on Hop-off Bustour größtmögliche Flexibilität: Fahrgäste können an jeder der 22 Haltestellen beliebig oft ein- und aussteigen.

Eisbahnen

Piruetten auf dem Eis
picture-alliance / dpa/dpaweb
Elegante Pirouetten drehen und auf glitzernden Kufen über das Eis gleiten: Die Eisbahnen der Hauptstadt locken im Winter große und kleine Schlittschuh-Enthusiasten auf das Eis. Um sicherzustellen, dass alle Läufer ausreichend Abstand zueinander einhalten, kann es in diesem Jahr zu stärkeren Begrenzungen der Platzkapazitäten geben. Einige Eislaufbahnen bleiben im Corona-Jahr 2020 zudem geschlossen.
Eisbahn am Neptunbrunnen
Zentral gelegen und im Herzen des Weihnachtsmarktes am Roten Rathaus erfreut sich die Eisbahn am Neptunbrunnen großer Beliebtheit.

Eisbahn im Seebad Friedrichshagen
Auf 600 Quadratmetern Lauffläche können sich Groß und Klein auf der Eisbahn am Müggelsee richtig austoben. Wer etwas Abwechslung braucht, kann beim Eisstockschießen seine Zielgenauigkeit auf die Probe stellen.

Eisbahn in den Späth'schen Baumschulen
In der Adventszeit können Besucher auf der Natureisbahn in den Späth'schen Baumschulen inmitten des festlich beleuchteten Tannenwaldes Schlittschuhlaufen.

Das könnte Sie auch interessieren

Weihnachtszirkus Roncalli
© picture alliance / dpa

Weihnachten

Übersicht der in Berlin stattfindenden Events zu Weihnachtszeit. Termine, Informationen und Vorverkauf von Tickets für fast alle weihnachtlichen Veranstaltungen in Berlin. mehr

Peepshow im Chamäleon
© Chamäleon Theater GmbH

Veranstaltungen an Silvester

Show, Theater oder Comedy: Hier sind die besten Veranstaltungstipps für den Silvestertag- und Abend 2020 in Berlin. mehr

Aktualisierung: 30. Oktober 2020