Berlinale: Publikums-Event im Juni geplant

Berlinale: Publikums-Event im Juni geplant

Die Internationales Filmfestspiele Berlin finden im nächsten Jahr nicht in gewohnter Form statt.

Berlinale-Logo

© dpa

Bitte beachten Sie, dass Kinos berlinweit aufgrund der Coronakrise bis Ablauf des 18. April 2021 geschlossen bleiben müssen. Nicht alle Filmtermine wurden von den Betreibern bereits aktualisiert.

Ein digitaler Branchentreff - der European Film Market - wird vom 01. bis 05. März online stattfinden. Er richtet sich an die Filmbranche und das internationale Fachpublikum. Dann wird die internationale Jury auch über der Vergabe der begehrten Bären entscheiden. Welche Filme in diesem Jahr um den Goldenen Bären konkurrieren, wird im Februar bekannt gegeben.

Vorführungen in Kinos und Open Air

Cineasten müssen sich noch ein bisschen länger gedulden: Dem breiten Publikum werden die Wettbewerbsfilme erst im Sommer 2021 gezeigt. Anvisiert ist hierfür der Juni. Wie groß die Sommerversion ausfallen könnte und welche Orte einbezogen werden, steht noch nicht fest. Klar ist jedoch, dass auch die verschobene Berlinale mit einem festlichen Auftakt eröffnet wird. Die Vorstellungen sollen sowohl im Kino als auch unter freiem Himmel gezeigt werden.
Konzerthaus Berlin
© Felix Löchner / Sichtkreis

2021 - Highlights

Ausstellungen, Events und Konzerte: Eine Übersicht der Highlights im Berliner Kulturkalender 2021. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 30. Dezember 2020 13:41 Uhr

Weitere Berlinale-Nachrichten