Mishima - Ein Leben in vier Kapiteln

  • Filmbild
  • Filmbild
  • Filmbild
  • Filmbild
  • Filmbild
  • Filmbild

25. November 1970: Yukio Mishima beendet sein Manuskript und kleidet sich in die Uniform einer Privatarmee. Mit Mitgliedern dieser Armee macht er sich auf in die Militärbasis in Tokio. Dort nimmt die Privatarmee einen japanischen General als Geisel. In einer Rede fordert Mishima den Sturz der japanischen Regierung. Als sein Aufruf ungehört verhallt, begeht er Seppuku. In Rückblenden wird gezeigt, wie es dazu kam.

Filmdaten

  • Genre: Biografie 
  • Darsteller: Ken Ogata, Masayuki Shionoya, Hiroshi Mikami 
  • Regie: Paul Schrader 
  • Länge: 120 min
  • FSK: 16 
  • Land: USA, Japan 
  • Jahr: 1985 
  • Filmwebsite: Mishima - Ein Leben in vier Kapiteln

Film in Berlin

Motherless Brooklyn
© Warner Bros.

Neustarts als Newsletter abonnieren

Neu im Kino: Die Filmübersicht der aktuellen Kinowoche und in welchen Berliner Kinos die Filme anlaufen. Plus: Der Filmtipp der Berlin.de-Redaktion. mehr

Premiere von Fast & Furious 8
© dpa

Kinofilm- Highlights und Premieren 2019/20

Fulminante Blockbuster, überragende Independent-Filme und mutige Filmprojekte: Das Kinojahr hält eine Reihe von hochkarätigen Filmstarts bereit und viele haben ihre Premiere in Berlin. mehr

Berlinale Aufsteller
© dpa

Filmfestivals

Filmfestivals, Filmfestspiele und Filmtage in Berlin mit Infos für Filmliebhaber und Cineasten, Terminen, Kinos und Veranstaltungsorten. mehr