Paris Calligrammes

  • Filmbild
  • Filmbild
  • Filmbild
  • Filmbild

Paris war in den 1960er-Jahren das Epi-Zentrum eines gesellschaftlichen Erdbebens. Auch die deutsche Ulrike Ottinger lebte damals in der Metropole. 50 Jahre später schaut sie zurück auf diese Zeit und die Menschen, denen sie begegnet ist. Entstanden ist ein Mosaik aus Sprache, Ton und Musik, verwebt zu einem "Figurengedicht". Das legendäre 1968 werden wieder lebendig - verbunden mit der Frage: Was bleibt von dem gesellschaftlichen Aufbruch?

Filmdaten

  • Filmstart: 11.06.20 
  • Genre: Essayistischer Film 
  • Regie: Ulrike Ottinger 
  • Länge: 129 min
  • FSK: k.A. 
  • Land: Deutschland, Frankreich 
  • Jahr: 2020 
  • Filmwebsite: Paris Calligrammes

In diesen Kinos wird der Film gezeigt:


Film in Berlin

Wir Beide
© Paprika Films

Neustarts als Newsletter abonnieren

Neu im Kino: Die Filmübersicht der aktuellen Kinowoche und in welchen Berliner Kinos die Filme anlaufen. Plus: Der Filmtipp der Berlin.de-Redaktion. mehr

Premiere von Fast & Furious 8
© dpa

Kinofilm- Highlights und Premieren 2020/21

Fulminante Blockbuster, überragende Independent-Filme und mutige Filmprojekte: Das Kinojahr hält eine Reihe von hochkarätigen Filmstarts bereit und viele haben ihre Premiere in Berlin. mehr

Berlinale Aufsteller
© dpa

Filmfestivals

Filmfestivals, Filmfestspiele und Filmtage in Berlin mit Infos für Filmliebhaber und Cineasten, Terminen, Kinos und Veranstaltungsorten. mehr