Anmeldung
 
 
Ausbildung zur/zum Medizinischen Fachangestellten

im Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf von Berlin

Online - Bewerbung bis zum 31.12.2019!

 
Medizinische Fachangestellte (MFA) können in Arztpraxen, medizinischen Versorgungs-zentren (MVZ), Krankenhäuser oder Gesundheitsämter arbeiten. Sie sind in der Regel für die Patienten erste Ansprechpartnerinnen / Ansprechpartner und assistieren den Ärztinnen und Ärzten bei der Behandlung.  Auch die Organisation des Praxisalltages, z.B. die Terminvergabe, die Dokumentation, Abrechnung sowie die Pflege und Wartung der medizinischen Instrumente liegen im Aufgabenbereich der MFA.
MFA sind unentbehrlich für den reibungslosen Ablauf in einer gut organisierten Praxis.
 
Du bist/besitzt:
 
  • offen, freundlich und dienstleistungsorientiert gegenüber den Patientinnen / Patienten?
  • belastbar und kannst Dich gut organisieren?
  • eine hohe soziale Kompetenz?
  • Freude an der Betreuung und Beratung von Patientinnen und Patienten?
  • Interesse an medizinischen Themen?
  • mindestens eine erweiterte Berufsbildungsreife oder bist dabei, diese zu erwerben?
  • gute Leistungen in den Fächern Biologie und Deutsch?
Verlauf der Ausbildung:
  • Die Auszubildenden absolvieren eine dreijährige Berufsausbildung zum/zur Medizinischen Fachangestellten.
  • Die theoretische Ausbildung erfolgt an zwei Tagen pro Woche in der Berufsschule (OSZ I oder II) Gesundheit. Mitte des zweiten Ausbildungsjahres wird eine Zwischenprüfung und Ende des dritten Ausbildungsjahres die Abschlussprüfung abgelegt.
  • Die praktische Ausbildung erfolgt an drei Tagen pro Woche für jeweils ein Jahr im:
    • HELIOS-Klinikum Emil von Behring
    • in einer Praxis für Innere Medizin oder Allgemeinmedizin
    • im Gesundheitsamt des Bezirksamtes Steglitz-Zehlendorf von Berlin
Es werden Fertigkeiten vermittelt wie z.B.:
  • Betreuung und Beratung von Patienten und Klienten
  • Assistenz bei ärztlicher Diagnostik und Therapie
  • Umgang mit Arzneimitteln und Impfstoffen sowie Heil- und Hilfsmitteln
  • Arbeitsschutz und Hygiene
  • Verwaltung, Terminkoordination und Abrechnung
  • Grundlagen der Prävention und Rehabilitation
 
Wir bieten:
  • persönliche Begleitung während der Ausbildung durch z.B. regelmäßige Treffen und gemeinsame Aktivitäten
  • einen sicheren und familienfreundlichen Arbeitsplatz
  • verschiedene Angebote im Rahmen des Gesundheitsmanagements
  • ein jährlich stattfindendes gemeinsames Sommerfest
  • ein gesichertes Einkommen, dass pünktlich auf Ihr Gehaltskonto eingeht:
Die Vergütungen betragen pro Monat:
  • im 1. Ausbildungs- und Studienjahr      986,82 EUR
  • im 2. Ausbildungs- und Studienjahr    1.040,96 EUR
  • im 3. Ausbildungs- und Studienjahr    1.090,61 EUR
 
  • einen Urlaubsanspruch von 30 Arbeitstagen pro Jahr
  • 400,00 € Erfolgsprämie beim erstmaligen Bestehen der Abschlussprüfung  
Einstellungsvoraussetzungen:
  • Mindestens erweiterte Berufsbildungsreife und befriedigende Leistungen in den Fächern Biologie und Deutsch.
  • Deutschkenntnisse mindestens Niveau B2.
  • Gute Beurteilungen des Arbeits- und Sozialverhalten
  • Wünschenswert sind Schulpraktika in medizinischen Einrichtungen, z.B. Krankenhaus oder Arztpraxis
  • Verschwiegenheit (z.B. Schweigepflicht beim Umgang mit Daten der Patienten)
  • Zuverlässigkeit, persönliches Engagement, Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit sowie Lern- und Leistungsbereitschaft
Beginn:
   
Zum 01.08.2020 beginnt die Ausbildung im Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf von Berlin.
Habe ich Dein Interesse geweckt? Dann freue ich mich auf Deine
 
Online-Bewerbung bis zum 31.12.2019!
Bewirb Dich unten über den "jetzt bewerben"Button!

 
Bitte halte folgende Unterlagen für die Online-Bewerbung bereit und beachte die unten genannten Hinweise:
 
ein Bewerbungsschreiben (mit vollständiger Anschrift, Angabe der Telefonnummer und     der E-Mail-Adresse)
-  einen tabellarischen, lückenlosen Lebenslauf
-  Kopien der letzten beiden Schulzeugnisse (einschließlich Sozialbeurteilungen)
-  ggf. bei im Ausland erworbenen Abschlüssen einen Nachweis über die Anerkennung
   durch die zuständige Stelle der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie und
   eine beglaubigte Übersetzung
-  ggf. Praktikumsnachweise
 
Das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf von Berlin ist bestrebt, bestehende Unterre-präsentanzen von sowohl Frauen als auch Männern abzubauen.

Anerkannt schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber, wie auch diesem Personenkreis gleichgestellte Bewerberinnen/Bewerber, werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Während der Bewerbungsphase findet die Kommunikation in der Regel per E-Mail statt. Bitte überprüfen Sie regelmäßig Ihren E-Mail-Posteingang sowie Ihren Spam-Ordner.
Im Zusammenhang mit der Durchführung des Auswahlverfahrens und ggf. der Einstellung werden die Daten der Bewerberinnen und Bewerber elektronisch gespeichert und verarbeitet [gem. § 6 EU-DSGVO]. Kosten, die den Bewerberinnen/Bewerber im Zusammenhang mit ihrer Bewerbung entstehen (Fahrtkosten o. Ä.), können nicht erstattet werden.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Toepfer  Schlueter (Ges 1000) unter der Tel.Nr. 90299 3414 und Frau Hientzsch (Ges 1110) unter der Tel. Nr. 90299 3611 zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie unter:
 
https://www.berlin.de/ba-steglitz-zehlendorf/politik-und-verwaltung/aemter/gesundheitsamt/artikel.92617.php