Anmeldung
 
Openerbild: Panorama Berlin
Der Bezirk Pankow ist mit seinem Mix aus urbanen Trendvierteln, Wohngegenden für Familien und idyllischen Dorflagen ein besonderer Hotspot von Berlin.

Mit einer ausgeprägten kulturellen Vielfalt und einer Vielzahl von Erlebnismöglichkeiten für alle Generationen bietet der pulsierende Bezirk Pankow eine große Anziehungskraft mit einer hohen Lebensqualität und ein lebendiges Szeneleben in den einzelnen Ortsteilen.
 
Genauso vielfältig wie der Bezirk ist die Mitarbeit im Bezirksamt Pankow. Tagtäglich stellen sich unsere Mitarbeitenden den unterschiedlichen Bedarfen der Bürgerinnen und Bürgern.
 
Pankow als bevölkerungsreichster Bezirk hat einen erhöhten Personalbedarf und sucht engagierte Kolleginnen und Kollegen, um den künftig steigenden Herausforderungen gewachsen zu sein. Als öffentlicher Arbeitgeber bietet das Bezirksamt Pankow ein breites Spektrum an Tätigkeiten und Karrierechancen. Da sich die Vielfalt unserer Bevölkerung auch in der Pankower Verwaltung widerspiegeln soll, freuen wir uns auf Bewerbungen aus allen Bevölkerungsgruppen. Bewerben Sie sich - nutzen Sie Ihre Chance!


Das Bezirksamt Pankow von Berlin sucht ab dem 01.01.2020, unbefristet, eine/einen

Sozialarbeiterin/Sozialarbeiter (m/w/d) mit therapeutischer Zusatzqualifikation in einer Region des Fachdienstes 3 – Erziehungs- und Familienberatung

Kennziffer: 144-4040-2019

Entgeltgruppe E 9, Fgr. 1, Teil II TV-L Berlin bzw.
Sozialamtfrau/-mann (m/w/d) mit der Besoldungsgruppe A 11
Vollzeit mit 39,4 / 40 Wochenstunden (Teilzeitbeschäftigung ist möglich)

 
 
Ihr Arbeitsgebiet umfasst:

 

  • Beratung und Therapie für Einzelne, Paare und an der Erziehung beteiligter Personen
  • Familiengespräche, Familientherapie
  • Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
  • Fachdienstliche Beratung und Supervision im Jugendamt
  • Themenbezogene Gruppenangebote
  • Falldokumentation gemäß den fachlichen Standards der Erziehungs- und Familienberatung
  • Mitwirkung an Qualitätssicherung und konzeptioneller Entwicklung
  • Mitgestaltung der regionalen Vernetzung und Öffentlichkeitsarbeit
  • Kooperation im multiprofessionellen Team

 

Formale Anforderungen:

bei Beamten:
  • Erfüllung der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 - Laufbahnverordnung Sozialdienst – LVO-SozD (ehemals gehobener Dienst)

bei Tarifbeschäftigten:
  • Abschluss als Diplom-Sozialarbeiter/in / Sozialpädag. (FH) oder Masterabschluss mit staatlicher Anerkennung und entspre-chender Tätigkeit bzw. gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • Therapeutische Zusatzausbildung Familientherapie gewünscht (abgeschlossen oder kurz vor Abschluss)


Fachliche Anforderungen:

sehr wichtig:
  • Allgemeine Fachkenntnisse, insbesondere SGB VIII und XII, AG KJHG
  • Spezielle Fachkenntnisse in den Bereichen psychosoziale Diagnostik und therapeutische Interventionsmethoden, Gesprächsführung und Beratung sowie Kenntnisse des Kinder- und Jugendhilfeweiterentwicklungsgesetzes (KICK)
  • Berufserfahrung in psychosozialen Praxisfeldern, vorzugsweise mit Kindern und Jugendlichen

 

Wir bieten...
 
  • die Möglichkeit, Ihre persönlichen Kompetenzen weiterzuentwickeln, indem Sie unsere vielfältigen Angebote der fachlichen und außerfachlichen Fort- und Weiterbildung nutzen
 
  • die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch eine flexible Arbeitszeitgestaltung und die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung im Rahmen der dienstlichen Notwendigkeiten 
 
  • eine kostenlose externe Sozialberatung 
 
  • ein vergünstigtes Firmenticket für den Bereich des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg 
 
  • eine Betriebsrente (VBL) für Tarifbeschäftigte 
 
  • eine Bezahlung nach geltendem Tarifvertrag 
 
  • 30 Tage Erholungsurlaub in einem Kalenderjahr 
 
  • Jahressonderzahlung
Außerfachliche Anforderungen:

unabdingbar:
  • Leistungs-, Lern- und Veränderungsfähigkeit:
- Fähigkeit, auch unter schwierigen Bedingungen engagiert zu arbeiten, den Handlungsrahmen auszufüllen und aktiv Wissen und Erfahrungen einzubringen sowie sich auf neue Aufgaben einzustellen und neue Kenntnisse zu erwerben
  • Kommunikationsfähigkeit:
- Fähigkeit, sich personen- und situationsbezogen auszutauschen
  • Dienstleistungsorientierung:
- Fähigkeit, die Arbeit als Dienstleistung für externe und interne Kunden zu begreifen
  • Einführungsvermögen/Empathie:
- Fähigkeit, sich in anderen Menschen hinein zu versetzen

sehr wichtig:
  • Ziel- und Ergebnisorientierung:
- Fähigkeit, Denken und Handeln auf ein gewünschtes Ziel hin auszurichten und die erforderlichen Ressourcen effizient einzusetzen
  • Entscheidungsfähigkeit:
- Fähigkeit, zeitnahe und nachvollziehbare Entscheidungen zu treffen und dafür Verantwortung zu übernehmen
  • Durchsetzungsfähigkeit:
- Fähigkeit, Vorstellungen und Entscheidungen zu verwirklichen, auch gegen Widerstände
  • Kooperationsfähigkeit:
- Fähigkeit, sich konstruktiv respektvoll mit anderen auseinanderzusetzen und partnerschaftlich zusammenzuarbeiten, Konflikte zu erkennen und tragfähige Lösungen anzustreben
  • Diversity-Kompetenz:
- Fähigkeit, die Vielfalt von Menschen wahrzunehmen, in der Aufgabenwahrnehmung zu berücksichtigen und einen diskrimierungsfreien und wertschätzenden Umgang zu pflegen
  • Interkulturelle Kompetenz gemäß § 4 PartIntG:
- Fähigkeit, Menschen verschiedener Herkunft aufgeschlossen zu begegnen, die eigenen Prägungen zu reflektieren und diese Selbstreflexion auf den Umgang mit anderen übertragen zu können
  • Konfliktfähigkeit:
- Fähigkeit, Probleme und Konflikte zu erkennen und tragfähige Lösungen anzustreben


Weitere Einzelheiten können dem Anforderungsprofil entnommen werden, welches Sie unter "weitere Informationen" finden.


Sie finden sich im Profil wieder? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum 29.09.2019.


Ihre Ansprechperson für organisatorische Fragen:

Frau Wichert
Tel.: 030 90295 – 7564
Email: elvira.wichert@ba-pankow.berlin.de


Erforderliche Bewerbungsunterlagen:
Bei der Erstellung Ihrer Bewerbung fügen Sie bitte folgende Anhänge als Datei bei:
 
  • ein Bewerbungsanschreiben/Motivationsschreiben
  • tabellarischer und lückenloser Lebenslauf
  • dienstliche Beurteilung/Arbeitszeugnis (möglichst nicht älter als ein Jahr)
  • Nachweis über Studium/Berufsausbildung
  • für Bewerber/innen, die bereits im öffentlichen Dienst des Landes Berlin beschäftigt sind, bitte ich um die Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte. Bitte beachten Sie, dass trotz des Einverständnisses eine vollständige Bewerbung inklusive aller geforderten Unterlagen erforderlich ist; ein Verweis auf die Personalakte ist nicht ausreichend!

Im Zusammenhang mit der Durchführung des Auswahlverfahrens und ggf. der Einstellung werden die Daten der Bewerber/-innen elektronisch gespeichert und im Rahmen des Stellenbesetzungsverfahrens durch das Bezirksamt Pankow weiterverarbeitet [§ 6 Abs. 1 EU- DSVGO].

Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Nähere Informationen hierzu finden Sie unter: www.berlin.de/ba-pankow/aktuelles/ausschreibungen/stellenangebote/


Hinweise:

Die Bewerbung von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Voraussetzungen der Stellenausschreibung erfüllen, ist ausdrücklich erwünscht.

Anerkannte Schwerbehinderte oder diesem Personenkreis gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ein entsprechender Nachweis ist der Bewerbung beizufügen.

Die Bewerbung von Frauen ist ausdrücklich erwünscht.

Eine Besetzung der Stelle mit Teilzeitbeschäftigten ist grundsätzlich möglich. Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung gemäß den dienstlichen Erfordernissen wird vorausgesetzt.

Während der Bewerbungsphase findet die Kommunikation in der Regel per E-Mail statt. Bitte überprüfen Sie regelmäßig Ihren E-Mail-Posteingang sowie Ihren Spam-Ordner.

Aus Kostengründen können Bewerbungsunterlagen nur per Fachpost oder Freiumschlag zurückgesandt werden.

Kosten, die Ihnen durch die Einladung zur Vorstellung entstehen, können durch uns leider nicht übernommen werden.
 
Weitere Informationen zur Berliner Verwaltung unter: www.berlin.de/karriereportal