Anmeldung
 
Die Stiftung Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB) ist die größte öffentliche Bibliothek in Deutschland. An zwei Standorten – Amerika-Gedenkbibliothek und Berliner Stadtbibliothek – stehen für unsere Nutzer*innen gut 3,4 Millionen Medien zur Verfügung. Zugleich erfüllt die Stiftung Aufgaben als Berliner Landesbibliothek. Mit rd. 1,5 Millionen Besucher*innen jährlich sind wir die am besten besuchte Kultur- und Bildungseinrichtung Berlins.

Werden Sie Teil unseres Teams. Verstärken Sie unsere Abteilung Bibliotheksdienste zum nächstmöglichen Zeitpunkt mit Ihrer fachlichen und methodischen Expertise als

Gruppenleiter*in im Referat Neuzugänge

Organisationseinheit: Abteilung Bibliotheksdienste, Referat Neuzugänge
Kennziffer: 18/19
   
Entgeltgruppe: E09 TV-L
Arbeitszeitumfang: Vollzeit (zz. 39,4 Stunden/Woche)
Befristung: unbefristet
 

Ihr Aufgabengebiet:

  • fachliche Leitung und personelle Führung eines Teams mit zz. acht Mitarbeiter*innen (Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste)
  • Steuerung und kontinuierliche Weiterentwicklung der Arbeitsprozesse innerhalb des Teams und zu relevanten Schnittstellen sowie gezielte Förderung der Mitarbeiter*innen
  • Anleitung und unterstützende Mitarbeit in der Erwerbung und Formalerschließung von Medien
  • Vertretung der Referatsleiterin bei Abwesenheit
  • Übernahme von Publikumsdiensten

Ihre Qualifikationen:

Sie haben Ihr Hochschulstudium im Bereich der Bibliotheks- und Informationswissenschaft erfolgreich abgeschlossen [Diplom (FH), Bachelor oder vergleichbar] und verfügen über eine für das Aufgabengebiet einschlägige Berufspraxis. Idealerweise konnten Sie dabei bereits erste Erfahrung in der Personalführung sammeln.

Zu Ihren Fachkompetenzen zählen:

  • fundierte Erfahrungen und sehr gute Fachkenntnis in der Erwerbung und Formalerschließung von Medien, idealerweise mit Kenntnis der entsprechenden VÖBB-Regelungen
  • Anwenderkenntnisse des Katalogisierungsregelwerks (RDA)
  • Anwenderkenntnisse einer Bibliothekssoftware, vorzugsweise aDIS/BMS
  • guter Umgang mit MS Office-Anwendungen
  • Kenntnisse des Dienstleistungs- und Medienangebots der ZLB und des VÖBB

Folgende außerfachliche Kompetenzen zeichnen Sie aus:

  • Sie sind eine offene und verbindliche Persönlichkeit mit kooperativer Arbeitsweise, die gerne Verantwortung übernimmt und fähig ist, Mitarbeiter*innen anzuleiten und gezielt zu fördern.
  • Analytische Fähigkeiten gepaart mit gutem Planungs- und Organisationsvermögen ermöglichen Ihnen ein proaktives und zielgerichtetes Agieren, auch bei steigender Belastung.
  • Mit Interesse verfolgen Sie neue Entwicklungen im Aufgabengebiet und sind fähig, adäquate Impulse zu setzen.


Sind Sie so jemand? Dann brauchen wir Sie!

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 06.10.2019. Bitte bewerben Sie sich online über das Berliner Karriereportal. Klicken Sie dazu auf den Button "Jetzt bewerben!" am Ende der Stellenausschreibung.

Hinweise:

Die ZLB fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter*innen. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.Anerkannt schwerbehinderte Bewerber*innen und ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung gegebenenfalls bereits in der Bewerbung hin. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht.

Eine Teilzeitbeschäftigung ist unter Berücksichtigung dienstlicher Belange grundsätzlich möglich. Die zu übernehmenden Publikumsdienste sind in Dienstplänen organisiert. Die Bereitschaft zur Übernahme wechselnder Dienste inkl. Spät- und Samstagsdienste ist daher erforderlich.

Weitere Informationen über die Stiftung Zentral- und Landesbibliothek Berlin erhalten Sie unter www.zlb.de.

Ansprechpartnerin:

Frau Yvonne Günther
Telefon: +49-30-90226-504
E-Mail: stellenausschreibung@zlb.de