Anmeldung
 
Openerbild: Panorama Berlin
Die Berliner Verwaltung ist die größte Arbeitgeberin in der Region. Rund 120.000 Beschäftigte der unmittelbaren Landesverwaltung setzen sich täglich dafür ein, dass Berlin als pulsierende Metropole und als Zuhause für 3,7 Millionen Menschen funktioniert. Hierbei bilden die Dienstkräfte des allgemeinen nichttechnischen Verwaltungsdienstes das Rückgrat der Berliner Verwaltung.
 

Die Senatsverwaltung für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskrminierung - Abteilung I Referat ID (Informations- und Kommunikationstechnik, eJustice (elektronischer Rechtsverkehr), IT-Stelle) - sucht zur Kennziffer: 2510/1/5 (21/2019)

schnellstmöglich und unbefristet, Personal für das Aufgabengebiet

IT-Systemtechnikerin/IT-Systemtechniker (m/w/d)

 

Entgeltgruppe: E11 TV-L
Vollzeit mit 39,4 Wochenstunden, Teilzeit möglich

 

Ihr Arbeitsgebiet umfasst:

• Planung, Konzeption und Weiterentwicklung der IT Infrastruktur (Netze, Server, Clients, IT-Sicherheit usw.) • Anforderungsmanagement, Anforderungsaufnahme und Betreuung der Fachseite bei Einführung neuer Verfahren, sowie Schnittstelle zwischen Fachseite und IT • Anwendungssystembetreuung und technische Nutzerangelegenheiten diverser Fachverfahren • Planung, Konzeption, Umsetzung und Durchführung von IT- Projekten • Umsetzung von Beschaffungen und Vergaben • Mitentwicklung der IT-Strategie • Mitwirkung an der Finanz- und Ressourcenplanung von IT-Projekten • Mittelbewirtschaftung der finanziellen IT-Ressourcen • Administration der IT-Systeme wie z.B. Netzwerkkomponenten, Perimeter, RZ-Komponenten • Erstellung und Entwicklung von Vorgaben zur Konfiguration und Anpassung der Hard- und Software für eine Integration in die bestehende Client/Server-Umgebung • Monitoring und Troubleshooting • Second Level Support und Unterstützung des First Level Supports • Planung, Konzeption und Umsetzung von IT-Sicherheitsmaßnahmen

Sie haben...

  • einen wissenschaftlichen Hochschulabschluss (Bachelor) im Bereich Informationstechnik oder eine vergleichbare Ausbildung (z.B. Fachinformatiker mit Schwerpunkt Systemintegration o.ä.) mit langjähriger Berufserfahrung (mind. 3 Jahre)
     
  • Sehr gute Kenntnisse in der Administration von Windows basierten Servern und Clientsystemen sowie in der Bereitstellung und Administration von Serverdiensten, wie z.B. DNS, DHCP, LDAP; Erfahrungen in erteilten Anwendungssystemen wie z.B. Exchange, SharePoint, Skype for Business/Teams; Kenntnisse in der Datenbankadministration MySQL, MSSQL; Sehr gute Kenntnisse in der Administration von Netzwerkkomponenten (Layer 2,3, Routing, Firewall, Portsecurity 802.1x usw.); Mehrjährige Erfahrung mit Kryptographie, Verschlüsselungsverfahren wie z.B. SSL, VPN, PT2P sowie Script-Programmierung (Bash, Batch, Perl, PHP, PowerShell u.a.); Gute Kenntnisse in der Planung, Konzeption und Durchführung von IT-Projekten • Erfahrungen im Anforderungsmanagement und mit Beschaffungen im öffentlichen Bereich / Vergaberecht; Kenntnisse im Bereich Geschäftsprozesse und Modellierung ( z.B. Aufnahme, Analy-se, Optimierung, BPMN); Fachkenntnisse in Firewall Technologie, Netzwerktopologie und Netzwerkdienste;  Gute Englischkenntnisse
     
  • Sehr wichtig sind eine schnelle Auffassungsgabe, eigenständiges Einarbeiten auch in komplexe Themenstellungen, eine hohe Dienstleistungsbereitschaft und Belastbarkeit sowie eine sehr gute Zuverlässigkeit, team- und lösungsorientierte Arbeitsweise

Wir bieten Ihnen

  • eine interessante, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit, bei der Sie an neuen Entwicklungen und Einführung der IT Infrastruktur in der Berliner Justiz aktiv mitwirken können
 
  • die Möglichkeit, Ihre persönlichen Kompetenzen durch vielfältige Angebote der Fort- und Weiterbildung zu erweitern
     
  • die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch eine flexible Arbeitszeitgestaltung und die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung im Rahmen der dienstlichen Notwendigkeiten.
     
  • ein betriebliches Gesundheitsmanagement, dessen Angebote Sie beispielsweise für eine Stunde wöchentlich nutzen können ( vielfältige sportliche Aktivitäten z.B. hauseigener Fitnessraum, Laufgruppen oder Kurse (teilweise gegen Gebühr))
     
  • ein kollegiales Arbeitsklima
Ansprechpersonen für Ihre Fragen:
Frau Sandra Jantz, I A 10
(030) 90 13 27 36

Erforderliche Bewerbungsunterlagen:
Schulabschlusszeugnis, Nachweis des Studienabschlusses bzw. Ausbildungsnachweis einschließlich Nachweis der mehrjährigen Berufserfahrung, sämtliche Arbeitszeugnisse, tabellarischer Lebenslauf, Motivationsschreiben


Hinweis:
Bewerbungen von Frauen und Menschen mit Migrationshintergrund sind besonders erwünscht. Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie auf eine Behinderung ggf. bereits in der Bewerbung hin. Bewerbungen (bei Bewerbern/innen aus dem öffentlichen Dienst mit einem aktuellen Arbeitszeugnis – nicht älter als ein Jahr –) sollen innerhalb von 4 Wochen nach Veröffentlichung erfolgen. Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst werden gebeten, ihrer Bewerbung eine Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in ihre Personalakte beizufügen.
 
Weitere Informationen zur ausschreibenden Dienststelle unter: https://www.berlin.de/sen/justva/
Weitere Informationen zur Berliner Verwaltung unter: www.berlin.de/karriereportal