Anmeldung
 
Openerbild: Panorama Berlin
Im Berliner Justizvollzug kümmern sich täglich mehr als 2700 Beschäftigte um die sichere Unterbringung und Betreuung von über 4000 Gefangenen in den acht Justizvollzugseinrichtungen der Hauptstadt. Der Justizvollzug umfasst dabei viele Berufs- und Tätigkeitsfelder auch aus dem handwerklichen Bereich, aus der Gesundheits- und Krankenpflege, aus sozialen Berufszweigen sowie aus der Medizin und den Rechtswissenschaften. Daher bieten wir ein breites Spektrum an attraktiven Einstiegs- und Karrierechancen für Berufseinsteiger und Berufserfahrene.

Die JVA Plötzensee ist eine der größten Einrichtungen dieser Art in Deutschland. An vier Standorten betreuen wir neben stationär untergebrachten Gefangenen eine hohe Anzahl an Freigängern, welche tagsüber berufliche Tätigkeiten außerhalb der Justizvollzugsanstalt ausüben.

Die Zentrale IT-Stelle der Berliner Justizvollzugsanstalten und der Sozialen Dienste der Justiz (ZIT) bei der JVA Plötzensee sucht ab sofort eine/einen Justizverwaltungsamtsinspektor/-in bzw. Amtsinspektor/-in (m/w/d) des allgemeinen nichttechnischen Verwaltungsdienstes als

Verfahrensbetreuer/-in und -koordinator/-in für Food-Control-Management-System (FCMS) sowie Einrichtung und Betrieb von Lösungen auf Basis von Standardsoftware in der Zentralen IT-Stelle der Berliner Justizvollzugsanstalten und der Sozialen Dienste der Justiz
 

Kennziffer: ZIT FCMS/Standardsoftware /201

Besoldungsgruppe: A09s 
Vollzeit mit 40 Wochenstunden

 

Ihr Arbeitsgebiet umfasst:

Verfahrensbetreuung und –koordination FCMS und Standard-software (z. B. Office, Dienstplanung, Share Point Power User) • Abstimmungen mit den Verfahrens- und Produktverantwortlichen, Veränderungen im Verfahren nach deren Maßgabe bzw. eigeninitiativ • Prüfung und Realisierung von Verfahrensupdates • Pflege von Stammdaten, Katalogen und Konfigurationen • Umsetzung von Anforderungen und Standard-CRs • Erstellung und Pflege von Schulungskonzepten zu den IT-Verfahren (z.B. zur Software FCMS (Küche)) für Anwender/-innen, Anwenderbetreuer/-innen • Durchführung von Einweisungen (z.B. für bei IT-Verfahren ergänzend dezentral tätigen IT-Verfahrensbetreuer/-innen) • Betreuung der Anwender*innen bei Fehlern • Pflege Basisdokumentation (z. B. Anwenderhandbuch, Betriebshandbuch und FAQ, lfd. Dokumentation etc.) gemäß Dokumentationsrichtlinien • Mitarbeit bei der Erstellung und Fortschreibung der Betriebs- und Notfallkonzepte • Qualitätssicherung in Bezug auf die dezentrale Verfahrensnutzung • Verfahrensabhängig: Rechteverwaltung • Durchführung und Überwachung des Routinebetriebs (z. B. periodische Wartungsaufgaben, regelmäßiges Monitoring der Anwendungen etc.)

Sie erfüllen...

die laufbahnrechtlichen Voraussetzungen der Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt für den allgemeinen nicht technischen Verwaltungsdienst

Die weiteren Anforderungen und ihre Ausprägungen sind dem für diese Stelle erstellten Anforderungsprofil zu entnehmen, welches dieser Ausschreibung anliegt.
 

Wir bieten...

  • eine interessante, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit
 
  • die Möglichkeit, Ihre persönlichen Kompetenzen weiterzuentwickeln, indem Sie unsere Angebote der fachlichen und außerfachlichen Fort- und Weiterbildung nutzen und so Karrierechancen für sich eröffnen
 
  • ein betriebliches Gesundheitsmanagement, dessen Angebote (z.B. sportliche Aktivitäten) Ihre Gesundheit erhalten sollen.
 
  • ein kollegiales Arbeitsklima in einer vielfältigen, multiprofessionellen Dienststelle. Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Menschen werden wir bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigen.
 
  • eine behördenspezifische Stellenzulage für die Tätigkeit in Justizvollzugsanstalten in Höhe von derzeit 95,53 €/Monat und nach einer zweijährigen Dienstzeit im Justizvollzug in Höhe von derzeit 127,38 €/Monat.
 
  • die Möglichkeit der Inanspruchnahme der Arbeits- und Ausbildungsbetriebe in der JVA Plötzensee (u.a. Gärtnerei, KfZ-Werkstatt, Lehrküche, Kantine, etc.).
 



Allgemeine Hinweise:

Sofern Sie bereits im öffentlichen Dienst beschäftigt sind, bitte ich Sie, den Bewerbungsunterlagen eine Einverständniserklärung zur Personalakteneinsicht (unter Angabe der personalaktenführenden Stelle) hinzuzufügen. Sollte die Personalakte keine aktuelle Beurteilung (nicht älter, wie ein Jahr) enthalten, bitte ich darum, unverzüglich deren Erstellung zu beantragen.
 

Besondere Hinweise:

Bewerbungen von Frauen und von Personen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung und Qualifikation vorrangig berücksichtigt.

Sie finden sich im Profil wieder? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum 20.09.2019.

Ansprechpartner/in für Ihre Fragen:
Leiter der ZIT, Herr Dickmann
(030) 90144 1950

Leiter Fachverfahren, Herr Dühring
(030) 90144-1960

Erforderliche Bewerbungsunterlagen:
Bewerbungen mit tabellarischem Lebenslauf und den üblichen Unterlagen werden ausschließlich in elektronischer Form über das Karriereportal der Berliner Verwaltung erbeten. Die Eingabe Ihrer Daten erfolgt über den Button "Jetzt bewerben" (unten rechts in dieser Ausschreibung).

Weitere Informationen zu den Justizvollzugseinrichtungen in Berlin unter: www.berlin.de/justizvollzug/anstalten/