Anmeldung
 
Openerbild: Panorama Berlin
Die Berliner Verwaltung ist die größte Arbeitgeberin in der Region. Rund 120.000 Beschäftigte der unmittelbaren Landesverwaltung sorgen täglich dafür, dass Berlin als pulsierende Metropole und als Zuhause für 3,7 Millionen Menschen funktioniert.
Das Landesverwaltungsamt Berlin ist der größte Personal- und Logistikdienstleister der Berliner Verwaltung. Mit unseren rund 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreuen wir sowohl den Großteil der Berliner Behörden und Einrichtungen sowie deren Beschäftigte als auch die Versorgungsempfängerinnen und Versorgungsempfänger des Landes Berlin. Mehr über uns erfahren Sie im Internet unter https://www.berlin.de/landesverwaltungsamt.


Das Landesverwaltungsamt Berlin bietet voraussichtlich ab dem 01.01.2020 den

Quereinstieg in die Personalsachbearbeitung m/w/d

Kennziffer: 2019/13

Besoldungsgruppe/Entgeltgruppe: E 9 TV-L
Vollzeit mit 39,4 Wochenstunden

 

Tätigkeitsbeschreibung

Personalsachbearbeiterinnen und Personalsachbearbeiter entscheiden über Anträge oder setzen Entscheidungen der Dienststellen um, fertigen Bescheide, beraten die Beschäftigten oder die Dienststellen, erledigen tägliche Korrespondenz mit einer Vielzahl von Adressaten, pflegen personenbezogene und bezügerelevante Daten.

Die zu besetzenden Arbeitsgebiete umfassen die Bearbeitung von Einzelangelegenheiten der Tarifbeschäftigten sowie Beamtinnen und Beamten des Landes Berlin einschließlich der Zahlbarmachung von Bezügen.

Wenn Sie in dieses neue Berufsfeld wechseln möchten, werden Sie zunächst an einem Qualifizierungsprogramm teilnehmen. Dieses umfasst die Vermittlung der erforderlichen rechtlichen und organisatorischen Kenntnisse aber auch die Entwicklung außerfachlicher Kompetenzen. Schrittweise werden Sie dann Aufgaben in der Personalverwaltung übernehmen und dabei in bestehende Teams integriert.
 

Sie haben...

  • eine erfolgreich abgeschlossene, auf drei Jahre angelegte Berufsausbildung und mehrjährige Berufserfahrungen in folgenden Berufsfeldern: Wirtschaft und Verwaltung, Berufe im Büro und Sekretariat oder Berufe rund um Personalwesen oder Personaldienstleistungen/Recht oder rund um Verwaltung oder rund um Steuerrecht oder Wirtschaftsprüfung.
 
  • die Fähigkeit aufgrund Ihrer Aus- und Fortbildungen sowie Ihrer bisherigen beruflichen Erfahrungen, sich die erforderlichen fachlichen Kompetenzen durch die Teilnahme an unserem Quereinsteigerprogramm anzueignen (s. Anforderungsprofil Personalsachbearbeitung).
 
  • ein hohes Maß an Leistungs-und Lernbereitschaft, Belastbarkeit, die Fähigkeit zur Kommunikation und zielgerichtetem Arbeiten im Team, die Bereitschaft, die Arbeit als kundenorientierte Dienstleistung aufzufassen, mündliche und schriftliche sichere Ausdrucksfähigkeit, sichere Anwendung von Standartsoftware für die Textverarbeitung und Bürokommunikation.

Wir bieten ...

  • eine interessante, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit, in der Sie den Service für die Berliner Verwaltung mitgestalten können.
     
  • die Möglichkeit, Ihre persönlichen Kompetenzen weiterzuent-wickeln, indem Sie unsere vielfältigen Angebote der fachlichen und außerfachlichen Fort- und Weiterbildung nutzen und so Karriere-chancen für sich eröffnen.
     
  • die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch eine flexible Arbeitszeitgestaltung und die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung im Rahmen der dienstlichen Notwendigkeiten.
     
  • ein betriebliches Gesundheitsmanagement, dessen Angebote Ihre Gesundheit erhalten sollen.
     
  • ein kollegiales Arbeitsklima in einer vielfältigen, toleranten und weltoffenen Verwaltung, in der wir uns für Chancengerechtigkeit einsetzen.
Die Einstellung erfolgt zunächst befristet bis zum 31.12.2021. Bei erfolgreicher Teilnahme an der Qualifizierungsmaßnahme werden Sie in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis übernommen. Wir zahlen nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder,
d.h. nach Entgeltgruppe 9 TV-L.
 
Ansprechpersonen für Ihre Fragen:
Frau Lisette Schneider-Spanger, PS A GSt 1
(0 30) 90139 62 45

Erforderliche Bewerbungsunterlagen:
Die Bewerbungsunterlagen müssen aussagefähig und vollständig sein, um berücksichtigt zu werden. Neben Angaben zur persönlichen Eignung für das zu besetzende Arbeitsgebiet unter Berücksichtigung der oben beschriebenen Anforderungen werden mindestens erwartet:
- Bewerbungsschreiben, in dem die Motivation für die Bewerbung dargelegt wird
- Tabellarischer Lebenslauf einschließlich einer Übersicht des bisherigen beruflichen Werdegangs
- Kopie des letzten Arbeitszeugnisses (nicht älter als ein Jahr)
- Angaben zur aktuellen arbeitsrechtlichen Situation
- Kopie des Berufsabschlusszeugnisses
- Für ehemalige Beschäftigte des öffentlichen Dienstes: eine Einverständniserklärung zur Personalakteneinsicht nebst Angabe der personalaktenführenden Stelle

Hinweise:
  • Das Angebot dient der Personalgewinnnung für das Land Berlin und richtet sich deshalb ausschließlich an externe Bewerberinnen und Bewerber.
  • Schwerbehinderte Menschen oder diesen gleichgestellte behinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
  • Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich, soweit die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltung u.ä. durch die Bewerberinnen und Bewerber sichergestellt werden kann.
  • Bewerbungsfrist: 30.September 2019.
 
Weitere Informationen zur Berliner Verwaltung unter: www.berlin.de/karriereportal