Anmeldung
 
Openerbild: Panorama Berlin
Die Berliner Verwaltung ist die größte Arbeitgeberin in der Region. Rund 120.000 Beschäftigte der unmittelbaren Landesverwaltung setzen sich täglich dafür ein, dass Berlin als pulsierende Metropole und als Zuhause für 3,7 Millionen Menschen funktioniert. Hierbei bilden die Dienstkräfte des allgemeinen nichttechnischen Verwaltungsdienstes das Rückgrat der Berliner Verwaltung.


Das Ziel der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz ist es, Berlin gesünder, mobiler, sicherer und klimafreundlicher zu gestalten. Wir wollen, dass Berlin eine noch lebenswertere Stadt wird. Unsere Senatsverwaltung schafft Mobilität für alle Berlinerinnen und Berliner, kümmert sich um die Infrastruktur - vom Radweg über Bahn und Bus bis hin zu Straßen -, um saubere Luft, lebendige Gewässer und um ein ausgewogenes städtisches Klima. Werden Sie Teil von uns.


Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz sucht ab sofort, für die Dauer von 2 Jahren, eine/einen

Tarifbeschäftigte/r (m/w/d) im Bereich Verkehr - E13 TV-L

Kennziffer: SenUVK 59/2019

Bewerbungsfrist: 12.07.2019

 

Besoldungsgruppe/Entgeltgruppe: E13 TV-L 
Vollzeit, Teilzeit mit 39,4 Wochenstunden


Die dauerhafte Einrichtung des Aufgabengebietes wird im Rahmen der Entwicklungen der wachsenden Stadt geprüft.
 

Ihr Arbeitsgebiet umfasst:

In der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz ist innerhalb der Abteilung Verkehr bzw. im Referat „Grundsatzangelegenheiten der Verkehrspolitik, Verkehrsentwicklungsplanung“ ein befristetes Arbeitsgebiet für verkehrliche Beurteilungen von Entwicklungsvorhaben des Wohnungsbaus zu besetzen. Im Referat werden u.a. strategische Konzepte erarbeitet, an der Verkehrsentwicklungs-planung mitgewirkt sowie die Netzplanungen im Bereich Straße und öffentlicher Verkehr erarbeitet. Wesentlich ist die verkehrsträgerübergreifende Sicht auf planerische Fragestellungen. Der Fokus liegt auf der Begleitung und Bewertungen von Erschließungsfragen bei Bebauungsplänen und Einzelvorhaben. Sie haben Kenntnisse und Erfahrungen in der Anwendung von Daten in Planungsprozessen sowie der Erschließungsplanung und hinsichtlich verkehrlicher Untersuchungen für Entwicklungsvorhaben und deren Bewertung? Dann würde ich mich über Ihre Bewerbung freuen.

Sie haben...

  • Als formale Voraussetzung wird ein abgeschlossenes weiterführendes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom oder Master) in der Fachrichtung Verkehrswesen, alternativ in einer anderen Fachrichtung mit dem Schwerpunktthema „Verkehrsplanung“ mit nachweislichen Kenntnissen und Erfahrungen zu den geforderten Themenfeldern erwartet.
     
Hinsichtlich der Fachkenntnisse werden Personen mit:
  • spezifischen Kenntnissen der Verkehrsplanung
  • detaillierten Kenntnissen und Erfahrungen auf den Gebieten Verkehrsplanung und verkehrlicher Untersuchungen für Erschließungsplanungen
  • spezifischen Kenntnissen und Erfahrungen im Bereich der Verwendung von Verkehrsdaten in Planungsprozessen
  • Kenntnisse über Planungsprozesse und Planungsverfahren
  • Interesse an fachbezogenen Forschungsthemen, Aufgeschlossenheit gegenüber neueren Forschungsansätzen sowie gesellschaftspolitischen Fragestellungen
  • Kommunikationsfähigkeiten sowie Moderations- und Präsentationstechniken gesucht.

Hinsichtlich der sozialen und persönlichen Kompetenzen werden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gesucht, die gekennzeichnet sind durch:
  • Leistungsfähigkeit, Organisationsfähigkeit und Dienstleistungsorientierung sowie Belastbarkeit, die Fähigkeit zum wirtschaftlichen Handeln, Selbständigkeit und Entscheidungs-fähigkeit sowie Kommunikations- und Konfliktfähigkeit.

Wir bieten...

  • eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie
 
  • flexible Arbeitszeitmodelle (u. a. Gleitzeit, Arbeiten in Teilzeit)
 
  • eine individuelle Personalentwicklung mit vielfältigen Angeboten der Fort- und Weiterbildung
 
  • betriebliche Sport- und Gesundheitsangebote
 
  • ein kollegiales Arbeitsumfeld und ein gutes Betriebsklima
 
  • einen sicheren Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst


 
Ansprechpartner/in für Ihre Fragen:
Sylvia Meinicke
III SE 12
030 / 9025-2637
 
Bitte bewerben Sie sich bis zum 12.07.2019 ausschließlich online über das Bewerbungsformular am Ende dieser Anzeige - unter dem Button „Jetzt bewerben“ und fügen Sie Ihrer Bewerbung die folgenden Unterlagen bei:

•ein aussagekräftiges Anschreiben,
•einen Lebenslauf,
•Studiennachweis - Diplom-/Masterurkunde
•ein aktuelles Arbeits- bzw. Zwischenzeugnis (möglichst nicht älter als ein Jahr). Soweit dieses nicht vorliegt, bitte ich die Erstellung einzuleiten. •weitere Nachweise, sofern sie Ihre Qualifikation für das Aufgabengebiet belegen.

Weiterhin bitte ich Ihren Unterlagen eine Einverständniserklärung zur Personalakteneinsicht unter Angabe der personalaktenführenden Stelle einschließlich des Stellenzeichens beizufügen. Bitte beachten Sie, dass trotz des Einverständnisses eine vollständige Bewerbung inkl. aller geforderten Unterlagen erforderlich ist; ein Verweis auf die Personalakte reicht nicht aus.

Da die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz bestrebt ist, den Anteil von Frauen zu erhöhen bzw. sie beruflich zu fördern, sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Teilzeitbeschäftigung ist unter Berücksichtigung dienstlicher Belange möglich, wenn sie vollzeitnah erfolgt.

Weitere Informationen zur ausschreibenden Dienststelle unter:
Das vollständige Anforderungsprofil des Aufgabengebietes können Sie am Ende dieser Anzeige unter "weitere Informationen" abrufen.

Weitere Informationen zur Berliner Verwaltung unter: www.berlin.de