Anmeldung
 
Openerbild: Panorama Berlin
Die Berliner Verwaltung ist die größte Arbeitgeberin in der Region. Rund 120.000 Beschäftigte der unmittelbaren Landesverwaltung setzen sich täglich dafür ein, dass Berlin als pulsierende Metropole und als Zuhause für 3,7 Millionen Menschen funktioniert. Hierbei bilden die Dienstkräfte des allgemeinen nichttechnischen Verwaltungsdienstes das Rückgrat der Berliner Verwaltung.
 
Berlin ist ein Magnet. Und: wächst. Immer mehr Menschen zieht es nach Berlin. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen gestaltet dieses Wachstum im Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern sozial und nachhaltig. Lebendige Quartiere, bezahlbare Wohnungen, städtische Zentren sowie Grün- und Freiräume zur Erholung sind Erfolge eines kompetenten Verwaltungsmanagements. Werden Sie Teil davon.

Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen (Württembergischen Straße 6, 10707 Berlin) sucht ab sofort und unbefristet eine/einen

Bauingenieur/in für die Planung und/oder Durchführung von Bauvorhaben im Ingenieur- und Verkehrsanlagenbau (m/w/d)
(Dipl.-Ing. oder Master)

Kennziffer: 58/2019

Entgeltgruppe: 14 TV-L Fgr. 1 Teil I TV-L
Vollzeit (39,4 WoStd) oder Teilzeit ist möglich
Bewerbungsfrist: 19.07.2019

Ihr Arbeitsgebiet umfasst:

Sie sind Bauingenieur bzw. Bauingenieurin mit einem Master- oder Diplomabschluss und die Planung und/oder Durchführung von Bauvorhaben im Ingenieur- und Verkehrsanlagenbau sind Ihnen vertraut?
                                                        
Dann bieten wir Ihnen die interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit, die öffentlichen Verkehrsanlagen der wachsenden Metropole Berlin mitzugestalten und weiterzuentwickeln. Sie werden insbesondere bedeutsame Planungen im Straßenbahnbereich  baufachlich und wirtschaftlich beurteilen (Prüfung und Genehmigung). Unser kompetentes Team freut sich auf Ihre Verstärkung und ermöglicht Ihnen eine kollegiale und strukturierte Einarbeitung. Wir bieten Ihnen eine anspruchsvolle Tätigkeit mit einer hohen Selbstverantwortung in einem angenehmen Arbeitsklima und die Möglichkeit der flexiblen Arbeitszeitgestaltung.
 
Bemerkung: Das Arbeitsgebiet beinhaltet das Wahrnehmen von Vor-Ort-Terminen auf Baustellen, in Gebäuden und auf unwegsamem Gelände.

Sie haben...

  • Master of Science/Engineering im Studiengang: Bauingenieurwesen oder abgeschlossenenes wissenschaftliches Hochschulstudium an einer (Technischen) Universität im Studiengang Bauingenieurwesen mit Abschluss als Diplom-Ingenieur. Alternativ sind auch in Bezug auf die Stellenanforderungen gleichwertige Studienabschlüsse (z.B. Planung und Betrieb im Verkehrswesen) bzw. gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen möglich. Gleichwertige Erfahrungen und Fähigkeiten beziehen sich auf die inhaltlichen Anforderungen der Stelle bzw. auf die erworbenen Kenntnisse im vakanten Arbeitsgebiet.
  • Im Idealfall verfügen Sie bereits über eine mehrjährige Berufserfahrung bei der Vorbereitung, der Planung, der wissenschaftlichen Untersuchung und der Durchführung sowie der Abrechnung von Baumaßnahmen der Verkehrsanlagen und der Ingenieurbauwerke, insbesondere der Straßenbahnbaumaßnahmen.
     
  • Sehr wichtig sind vertiefte Kenntnisse im Prüf- und Genehmigungsprozess nach Berliner Haushalts- und Zuwendungsrecht für Baumaßnahmen des Landes Berlin, insbesondere der Verkehrsunternehmen, der Leistungsverwaltungen und der Baudienststellen in planungs-, durchführungs- und abrechnungstechnischer Hinsicht. Wünschenswert wären diese Kenntnisse vor allem bei Straßenbahnbaumaßnahmen. Als Grundlage für Ihre Tätigkeit sind ebenfalls Rechtskenntnisse der einschlägigen Vorschriften und Richtlinien sehr wichtig (§§ 7, 23, 24, 54, 55 LHO und AV-LHO, HOAI, VOB, VOL, ABau, PBefG, BerlStrG, EntflechtG, BOStrab und die einschlägige DIN- und ZTV-Vorschrift).
  • Ebenfalls sehr wichtig sind vertiefte Kenntnisse über die Vorbereitung, Planung, wissenschaftliche Untersuchung und Durchführung sowie Abrechnung von Baumaßnahmen der Verkehrsanlagen und der Ingenieurbauwerke.
  • Das Aufgabengebiet erfordert ein hohes Maß an Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit sowie wirtschaftliches Handeln. Im Rahmen der Aufgabenerledigung wird ebenfalls vorausgesetzt, dass Sie selbständig arbeiten und entscheidungsfähig sind. Nicht zuletzt sollten Sie über Konfliktfähigkeit verfügen.

Wir bieten...

  • eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie
 
  • flexible Arbeitszeitmodelle (u. a. Gleitzeit, Arbeiten in Teilzeit)
 
  • eine individuelle Personalentwicklung mit vielfältigen Angeboten der Fort- und Weiterbildung
 
  • betriebliche Sport- und Gesundheitsangebote
 
  • ein kollegiales Arbeitsumfeld und ein gutes Betriebsklima
 
  • einen sicheren Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst
Ansprechperson für organisatorische Fragen:                                      Ansprechperson für inhaltliche Fragen:
Frau Nicole Jäckelmann, Z Ltg BL 6                                                         Frau Kühnemund, Z MI 2
Tel: 030 / 90139 - 4607                                                                            Tel: 030 / 90139 - 4313

Erforderliche Bewerbungsunterlagen:
Aussagekräftige Bewerbungen sind unter Angabe der Kennzahl SenStadtWohn 58/2019 mit tabellarischem Lebenslauf einschließlich des beruflichen Werdegangs, aus dem die besondere Befähigung für das ausgeschriebene Arbeitsgebiet hervorgeht und einem aktuellen Zeugnis (nicht älter als 12 Monate) sowie eventuell vorhandener Weiterbildungsnachweise einzureichen. Soweit ein entsprechendes Zwischenzeugnis noch nicht vorliegt, bitte ich die Erstellung zu veranlassen.

Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst ergänzen dies bitte um eine Einverständniserklärung zur Personalakteneinsicht. Bitte teilen Sie in diesem Fall auch die E-Mailadresse oder Anschrift Ihrer personalaktenführenden Stelle mit.
 
Bitte bewerben Sie sich über das Karriereportal der Berliner Verwaltung über den Button "Jetzt bewerben!".

Das Anforderungsprofil finden Sie unter "weitere Informationen".


Hinweise:
In Anbetracht der angestrebten Erhöhung des Frauenanteils sind Bewerbungen qualifizierter Interessentinnen ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie auf eine Schwerbehinderung ggf. bereits in der Bewerbung hin. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.
 
Bitte beachten Sie, dass Kosten (einschl. Fahrtkosten), die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, nicht erstattet werden können.
 
Weitere Informationen zur ausschreibenden Dienststelle unter: http://www.stadtentwicklung.berlin.de/
 
Weitere Informationen zur Berliner Verwaltung unter: www.berlin.de/karriereportal