Anmeldung
 
Openerbild: Panorama Berlin
Der kinder- und familienfreundliche Bezirk Lichtenberg verbindet Tradition und Moderne, vereint großstädtisches Leben und dörfliche Idylle.
Lichtenberg ist offiziell der erste Berliner Bezirk, der erfolgreich einen zwölfmonatigen Auditierungsprozess durchlaufen und das Zertifikat „Familiengerechte Kommune“ erhalten hat.
In Lichtenberg leben fast 300.000 Einwohnerinnen und Einwohner. Hier sind wir mit rund 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einer der größten Arbeitgeber.


Das Jobcenter Lichtenberg von Berlin sucht zur Kennziffer: 3960/42231/040

ab dem 15.07.2019 bzw. 01.08.2019, unbefristet, zwei engagierte Mitarbeiter/innen für die

Arbeitsvermittlung SGB II (m/w/d)

 

Besoldungsgruppe/Entgeltgruppe: A10, E09 Fallgruppe 2 TV-L
Vollzeit mit 40 bzw. 39,4 Stunden Wochenstunden (Teilzeitbeschäftigung ist möglich)

 

Das Jobcenter ist eine gemeinsame Einrichtung des Bezirksamtes Berlin Lichtenberg und der Agentur für Arbeit Berlin Mitte. In gemeinsamer Trägerschaft erbringt die Dienststelle Leistungen der Grundsicherung für Arbeitsuchende im Bezirk Berlin Lichtenberg nach dem Sozialgesetzbuch – Zweites Buch – (SGB II). Ziel ist es, Kundinnen und Kunden bei der Überwindung Ihrer Hilfebedürftigkeit zu unterstützen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beraten kompetent und stärkenorientiert, um gemeinsam eine Beschäftigungsaufnahme auf dem Arbeits- bzw. Ausbildungsmarkt zu realisieren. Darüber hinaus ist es ihr Anspruch, die Leistungen zur Grundsicherung zügig und rechts-sicher zu gewährleisten. Der Bezirk Lichtenberg ist ein Ort der Vielfalt. Das Jobcenter Berlin Lichtenberg bekennt sich zu dieser und unterstützt alle Menschen, die Hilfe, Förderung und Beratung be-nötigen, gleichermaßen. Für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schafft es ein Arbeitsumfeld, das frei von Vorurteilen und Ausgrenzung ist. In der Zusammenarbeit untereinander, mit Kundinnen und Kunden sowie Partnerinnen und Partnern setzt das Jobcenter auf Ehrlichkeit, Verlässlichkeit und Respekt. Mit ihrer Arbeit leisten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter täglich einen wichtigen Beitrag zur sozialen Sicherung und Integration in den Arbeitsmarkt.

Ihr Arbeitsgebiet umfasst:


Als Arbeitsvermittler/in SGB II im Jobcenter Lichtenberg sind Sie für die Arbeitsvermittlung und -beratung sowie die Integration von Arbeitnehmerkunden/innen aus dem Rechtskreis des SGB II in den Arbeitsmarkt zuständig. Sie führen stärkenorientierte Profilings durch, ordnen die Kun-den/innen zu einer Profillage zu und setzen anhand dessen den individuellen Handlungsbedarfes, z.B. durch Abschluss einer Eingliederungsvereinbarung, fest. Als Arbeitsvermittler/in SGB II beraten Sie Arbeitnehmerkunden/innen zum Arbeitsmarkt, zu Förderinstrumenten des SGB II i.V.m. SGB III und zu weitergehenden sozialen Fragen der Bedarfsgemeinschaft. Sie erteilen Rechtsauskünfte zu Leistungen nach dem SGB II, unterbreiten passende Stellenangebote und motivieren die Kun-den/innen z.B. durch den Einsatz geeigneter Förderungsinstrumente. Entsprechend dem Einzelfall sind spezialisierte Organisationseinheiten (z.B. Selbständige, Joboffensive, Aktivteam, Fallmanagement, Reha) zuständig. Ihre Aufgabe ist es, die zuständige Organisationseinheit entsprechend zu identifizieren und die Kunden bzw. Kundinnen aus anderen Bereichen zu übernehmen oder sie an diese zu übergeben. Hierbei arbeiten Sie eng mit Dritten z.B. kommunalen Partnern, Bildungsträgern, der Agentur für Arbeit und anderen Sozialleistungsträgern zusammen.

Sie haben...

  • Einen Abschluss einer Fachhochschule als Bachelor oder Master in den Fachrichtungen Verwaltung, Wirtschaft, Recht, Soziale Arbeit, Arbeitsmarktförderung bzw. Beschäftigungsorientiertes Fallmanagement oder sonstige Beschäftigte, die über nachgewiesene gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen in einem entsprechenden Aufgabengebiet verfügen
  • bei Beamten/innen: Erfüllung der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen für das 1. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 des allgemeinen nichttechnischen Verwaltungsdienstes
 
  • folgende Rechtskenntnisse: SGB I, SGB II, SGB III, SGB VI, SGB VIII, SGB IX, SGB X, SGB XII, Verwaltungs- und Verfahrensgesetz • gute IT-Kenntnisse: MS-Office (Word, Excel, Outlook) und fachspezifische Anwendungsprogramme
 
  • als unabdingbares Kriterium ein sehr hohes Maß an Selbstständigkeit
  • sehr wichtig sind eine hohe Belastbarkeit, Leistungsfähigkeit, die Fähigkeit zum wirtschaftlichen Handeln, eine gute Organisationsfähigkeit, sowie eine hohe Einsatzbereitschaft und die Fähigkeit Entscheidungen zu treffen
  • eine gute Kommunikationsfähigkeit und eine ausgeprägte Dienstleistungsorientierung werden vorausgesetzt
  • Erwünscht sind Grundkenntnisse über den Aufbau und die Organisationsstruktur eines Jobcenters durch vorangegangene Praktika oder berufliche Tätigkeiten.
  • Berufliche Vorerfahrungen im Umgang mit Publikumsverkehr und die Fähigkeit der Stressbewältigung bei einem hohen Arbeitsaufkommen sollten vorliegen.



 

Wir bieten Ihnen

  • eine interessante, abwechslungsreiche, anspruchsvolle und eigenständige Tätigkeit,
  • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis
     
  • ein Entgelt in der Entgeltgruppe/Besoldungsgruppe: E9 Fallgruppe 2 TV-L, A10
     
  • eine jährliche Sonderzahlung sowie eine Betriebsrente,
     
  • einen modern ausgestatteten Arbeitsplatz,
     
  • vielfältige Angebote der Fort- und Weiterbildung,
 
  • Kurse im Rahmen des Gesundheitsmanagements sowie eine Betriebssportgruppe,
 
  • die Möglichkeit der Inanspruchnahme eines BVG-Firmentickets mit 5 % Rabatt.
Ansprechpartner/in für Ihre Fragen:

Zum Bewerbungsverfahren:

Frau Anne Richter
Personal, Finanzen, Immobilien und Kultur
Personalservice
PS PV REC 3
030 90296 6840


Zum Aufgabengebiet:

Frau Stefanie Reich
Jobcenter Berlin Lichtenberg
Bereich Personal/ Qualifizierung – Team 796
Jobcenter-Berlin-Lichtenberg.Personal-Qualifizierung@jobcenter-ge.de


Erforderliche Bewerbungsunterlagen:
  • Anschreiben
  • aktueller Lebenslauf
  • Nachweis der beruflichen Qualifikation

Mit Ihren Bewerbungsunterlagen übersenden Sie bitte Ihre aktuelle Dienstliche Beurteilung bzw. ein aktuelles Zeugnis (jeweils nicht älter als 12 Monate). Sollte dies nicht vorliegen, bitten wir die Erstellung zu veranlassen.

Bewerbungsfrist:
Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann bewerben Sie sich online bis zum 05.07.2019.

Allgemeine Hinweise:

Im Zusammenhang mit der Durchführung des Auswahlverfahrens und ggf. der Einstellung werden die Daten der Bewerber/-innen elektronisch gespeichert und verarbeitet [gem. § 6 BlnDSG]. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Bewerber/innen, die bereits im Öffentlichen Dienst beschäftigt sind, bitten wir eine Einverständniserklärung zur Anforderung und Einsichtnahme in die Personalakte beizufügen. Bitte teilen Sie uns in diesem Fall auch die Adresse Ihrer personalaktenführenden Stelle mit.

Menschen mit anerkannter Schwerbehinderung und diesen gleichgestellten Menschen werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.
Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht.
Das Bezirksamt Lichtenberg von Berlin ist bestrebt, bestehende Unterrepräsentanzen von sowohl Frauen als auch Männern abzubauen und wird dies bei der Personalauswahl berücksichtigen.

Es ist beabsichtigt, ein strukturiertes Auswahlverfahren durchzuführen. Nähere Informationen dazu erhalten Sie mit der Einladung zu einem persönlichen Gespräch.

Im Rahmen des Auswahlverfahrens entstandene Reisekosten etc. können wir leider nicht ersetzen.

Weitere Informationen zur ausschreibenden Dienststelle unter:
http://www.lichtenberg.berlin.de

Weitere Informationen zur Berliner Verwaltung unter: http://www.berlin.de/karriereportal