Anmeldung
 
Openerbild: Panorama Berlin
Im Berliner Justizvollzug kümmern sich täglich mehr als 2700 Beschäftigte um die sichere Unterbringung und Betreuung von über 4000 Gefangenen in den acht Justizvollzugseinrichtungen der Hauptstadt. Der Justizvollzug umfasst dabei viele Berufs- und Tätigkeitsfelder auch aus dem handwerklichen Bereich, aus der Gesundheits- und Krankenpflege, aus sozialen Berufszweigen sowie aus der Medizin und den Rechtswissenschaften. Daher bieten wir ein breites Spektrum an attraktiven Einstiegs- und Karrierechancen für Berufseinsteiger und Berufserfahrene.

Die Justizvollzugsanstalt Plötzensee sucht ab sofort
 

Transportbegleiter/-in zugleich Fahrer/-in in der Zentralen Fahrbereitschaft der Berliner Justiz (m/w/d)


Kennziffer: ZFB Plö./2019/1

Besoldungsgruppe: A7
mit 40 Wochenstunden

 

Ihr Arbeitsgebiet umfasst:

Beförderung von Gefangenen innerhalb des Landes Berlin und im übrigen Bundesgebiet, insbesondere Überprüfung des Fahrzeuges auf Verkehrs- und Betriebssicherheit,
Unterstützung des/der Transportleiter/-in bei der Umsetzung aller Aufgaben im Zusammenhang mit dem Transport von Gefangenen,
Gewährleistung der Sicherheit und Ordnung während des Transportes im Transportraum sowie bei der Zu- und Abführung zu/von den Bestimmungsstellen.

Sie ...

Erfüllen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen für den allgemeinen Justizvollzugsdienst und sind zur Teilnahme am Schicht- und Wechseldienst bereit.
Uneingeschränkter Führerschein der Klassen D (Bus).
Wenn dieser nicht vorhanden ist, der uneingeschränkte Führerschein der Klasse C (LKW) und die Bereitschaft zur Ausbildung zur Klasse D (Bus).
In Ausnahmefällen ist auch der uneingeschränkte Führerschein der Klasse B (PKW) und die Bereitschaft zur Ausbildung zur Klasse D (Bus) ausreichend. 
Unabdingbar ist die Fähigkeit, auch unter schwierigen Bedingun-
gen überlegt zu agieren (Belastbarkeit).
Sehr wichtig ist die Befähigung zum Führen von Schusswaffen (StOrD) ebenso wie gute Ortskenntnisse des Berliner Stadtgebietes. Kenntnisse in Hinsicht auf die bundeseinheitliche Gefangenentransportvorschrift und im Umgang mit Sonder- und Wegerechten im Sinne der StVO sind wünschenswert.
Alle Anforderungen und ihre Ausprägungen für diese Stelle sind einem Anforderungsprofil zu entnehmen, welches der Ausschreibung beigefügt ist.  

Wir bieten...

  • eine interessante, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in der Sie nicht nur für die Sicherheit der Hauptstadt sorgen sondern auch an der wichtigen Aufgabe der sozialen Wieder-eingliederung von Straftäter/-innen mitwirken
 
  • die Möglichkeit, Ihre persönlichen Kompetenzen weiterzuentwickeln, indem Sie unsere Angebote der fachlichen und außerfachlichen Fort- und Weiterbildung nutzen und so Karrierechancen für sich eröffnen
 
  • ein betriebliches Gesundheitsmanagement, dessen Angebote (z.B. sportliche Aktivitäten) Ihre Gesundheit erhalten sollen.
 
  • ein kollegiales Arbeitsklima in einer vielfältigen, multiprofessionellen Dienststelle. Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Menschen werden wir bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigen.
 
 



Allgemeine Hinweise:
Sofern Sie bereits im öffentlichen Dienst beschäftigt sind, bitte ich Sie, den Bewerbungsunterlagen eine Einverständniserklärung zur Personalakteneinsicht (unter Angabe der personalaktenführenden Stelle) hinzuzufügen. Sollte die Personalakte keine aktuelle Beurteilung enthalten, bitte ich darum, unverzüglich deren Erstellung zu beantragen.

Besondere Hinweise:
Es besteht die Möglichkeit und es ist ausdrücklich erwünscht, eine einmonatige Hospitationsphase in der Fahrbereitschaft zu absolvieren.

Da wir uns Chancengleichheit und die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt haben, sind wir besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert. Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte Bewerber/-innen werden bei gleicher Eignung und Qualifikation vorrangig berücksichtigt. Die Bewerbungen von Personen mit Migrationshintergrund werden begrüßt.

Ansprechpartner/in für Ihre Fragen:
Leiter der Zentralen Fahrbereitschaft, Herr Dentel.
Justizvollzugsanstalt Plötzensee
030 90144-2310

Erforderliche Bewerbungsunterlagen:
Bewerbungen mit tabellarischem Lebenslauf sowie den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Kennzahl ausschließlich in elektronischer Form bis zum 19. Juli 2019 erbeten.


Weitere Informationen zu den Justizvollzugseinrichtungen in Berlin unter: www.berlin.de/justizvollzug/anstalten/