Anmeldung
 

Die Berliner Verwaltung ist die größte Arbeitgeberin in der Region. Über 120.000 Beschäftigte der unmittelbaren Landesverwaltung setzen sich täglich dafür ein, dass Berlin als pulsierende Metropole und - vor allem - als Zuhause für mehr als 3,7 Millionen Menschen funktioniert.

Der Bezirk Tempelhof-Schöneberg ist mit seinen ca. 350.000 Einwohner_innen einer der buntesten, vielseitigsten und auch geschichtsträchtigsten Bezirke Berlins. Kennen Sie den Regenbogenkiez am Nollendorfplatz oder das Tempelhofer Feld auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens Tempelhof? Mit seinen sechs Ortsteilen, die unterschiedlicher kaum sein können, bietet dieser Bezirk eine vielseitige und einzigartige Mischung.

Genau so vielseitig ist die Arbeit im Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg von Berlin. Wir als kommunale Verwaltung erbringen tagtäglich die unterschiedlichsten Dienstleistungen für die Bürger_innen des Bezirks. Möchten Sie Ihren Teil dazu beitragen? Sind Sie engagiert, aufgeschlossen, kommunikativ und verstehen es, sich in neue Aufgabengebiete einzuarbeiten? Dann sind Sie bei uns genau richtig!


 
Das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg von Berlin -SE Finanzen und Personal - sucht

ab dem 01.07.2019,
unbefristet

Mitarbeit in den Zentralen Diensten der Abt. Finanzen, Personal und Wirtschaftsförderung (w/d/m)

 

Kennziffer: 88/2019

Besoldungsgruppe/Entgeltgruppe: E06 TV-L
Vollzeitmit 39,4 Wochenstunden, Teilzeit

 

Ihr Arbeitsgebiet umfasst:

Die Zentralen Dienste der Abteilung Finanzen, Personal und Wirtschaftsförderung sind ein Servicebereich, der neben abteilungsinternen organisatorischen und personellen Angelegenheiten auch verschiedene Aufgaben in zentraler Zuständigkeit für das gesamte Bezirksamt bearbeitet. Da wir als interner Servicebereich keine festgelegten Sprechzeiten bedienen, kann die Arbeitszeit im Rahmen der für die Teilnahme an der flexiblen Arbeitszeit geltenden bezirklichen Regelung unter Berücksichtigung der dienstlichen Belange weitestgehend flexibel gestaltet werden.
  • Bearbeitung von dezentralen Personalangelegenheiten unter Einsatz des Fachverfahrens Integrierte Personalverwaltung , insbesondere individuelle Arbeitszeitangelegenheiten Erholungsurlaubs-, Sonderurlaubs-, Bildungsurlaubs- und Freistellungangelegenheiten
  • Erkrankungsangelegenheiten
  • Mitarbeit bei der Durchführung von Stellenbesetzungsverfahren
  • Allgemeine Aufgaben im Zentralen Dienst, insbesondere Beschaffung von Druckerzeugnissen und Verbrauchsmaterial
  • Mittelbewirtschaftung
  • organisatorische Angelegenheiten
  • Webredaktion für die Zentralen Dienste der SE Finanzen und Personal
  • Querschnittsaufgaben für den gesamten Bezirk, insbesondere Vermittlung von Dienstkräften als Durchsuchungszeugen/Gemeindebeamt_innen
  • Erstellen des bezirklichen Mitteilungsblattes

Sie haben...

  • Für die ausgeschriebene Position suchen wir eine leistungs- und lernfähige Persönlichkeit mit ausgeprägter Dienstleistungsorientierung und gutem Ausdrucks- und Argumentationsgeschick mit einer abgeschlossenen Ausbildung zum_zur Verwaltungsfachangestellten, Fachangestellten für Bürokommunikation, Kauffrau_mann für Bürokommunikation, Kauffrau_mann für Büromanagement, Verwaltungslehrgang I oder gleichwertige Kenntnissen und Erfahrungen.
     
  • Im Idealfall sollten Sie bereits über die für die Aufgabenerledigung sehr wichtigen einschlägigen arbeits- und dienstrechtliche Kenntnisse sowie über Kenntnisse der Aufbau- und Ablauforganisation der Berliner Verwaltung und gute Anwenderkenntnisse der Standardsoftware MS Office (einschließlich MS Outlook) sowie des Intranets der Berliner Verwaltung und des Internets verfügen. Falls Sie die für die Aufgabenerfüllung ebenfalls sehr wichtigen Kenntnisse in den Fachverfahrens IPV, rexx und Imperia bzw. die wichtigen Kenntnisse im Fachverfahren ProFiskal noch nicht haben, sollten Sie die Bereitschaft mitbringen, sich diese kurzfristig anzueignen. Weitere Informationen zu den mit dem Aufgabengebiet verbundenen Anforderungen sind dem Anforderungsprofil zu entnehmen.

Wir bieten Ihnen

  • einen zukunftssicheren Arbeitsplatz
  • flexible Arbeitszeiten
  • vielseitige, abwechslungsreiche und interessante Arbeitsgebiete
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung und individuelle Arbeitszeitgestaltung
  • ein attraktives und individuelles Fortbildungsangebot in der Dienstzeit, auch während der Probezeit
  • langfristige Karriere- und Weiterentwicklungsmöglichkeiten
  • ein vergünstigtes Jobticket
  • Besoldung nach dem Landesbesoldungsgesetz (LBesG) bzw. Bezahlung nach Tarifvertrag (TV-L)
  • VBL (Zusatzversorgung des Öffentlichen Dienstes)
  • regelmäßige Angebote im Bereich Gesundheitsmanagement als Dienstzeit (z.B. Gesundheitskurse, Vorträge, Workshops)
Ansprechpartner/in für Ihre Fragen:
Herr Leiska (zur Stellenausschreibung)
Bewerbungs- und Stellenmanagement
030/90277-2990

Frau Schumann (zum Aufgabengebiet)
030/90277 3291
 
Welche Bewerbungsunterlagen sind notwendig?
Wir wünschen uns von Ihnen eine aussagekräftige Bewerbung, die ein Anschreiben, einen tabellarischen Lebenslauf, Zeugnisse, die die Ausbildung und bestandene Prüfungen dokumentieren, sowie Arbeitszeugnisse bisheriger Arbeitgeber und ggf. einen Nachweis über eine Schwerbehinderung umfasst.

Bei Angehörigen des öffentlichen Dienstes wird um eine aktuelle Beurteilung (nicht älter als ein Jahr) sowie um eine Einverständniserklärung zur Personalakteneinsicht unter Angabe der personalaktenführenden Stelle gebeten. Sollte keine aktuelle Beurteilung (nicht älter als ein Jahr) vorliegen, werden die Bewerber_innen gebeten, die Erstellung einzuleiten.

Anerkannte Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.

Anerkannte Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvorausset-zungen erfüllen, sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht. Die vollständigen und verbindlichen Stellenanforderungen entnehmen Sie bitte dem Anforderungsprofil im Abschnitt „weitere Information“ auf dem Karriereportal. Bei Angehörigen des öffentlichen Dienstes wird um eine Einverständniserklärung zur Personalakteneinsicht unter Angabe der personalaktenführenden Stelle gebeten. Im Bewerbungsverfahren entstehende Kosten können nicht ersetzt werden.

Die vollständigen und verbindlichen Stellenanforderungen entnehmen Sie bitte dem Anforderungsprofil im Abschnitt „weitere Information“ auf dem Karriereportal.

Im Bewerbungsverfahren entstehende Kosten können nicht ersetzt werden.


Weitere Informationen zur ausschreibenden Dienststelle unter: Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg von Berlin

Weitere Informationen zur Berliner Verwaltung unter: www.berlin.de/karriereportal

Sie finden sich im Profil wieder? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum . Die vollständigen und verbindlichen Stellenanforderungen entnehmen Sie bitte dem Anforderungsprofil im Abschnitt "weitere Informationen".

Hinweise zur Datenschutzgrundverordnung
Wir machen darauf aufmerksam, dass die Daten von Bewerber_innen im Rahmen des Stellenbesetzungsverfahrens durch das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg elektronisch weiterverarbeitet werden. Nähere Informationen hierzu finden Sie unter: Informationen zur Datenschutzgrundverordnung