Anmeldung
 
 
Sie möchten mit Ihrer hohen technischen Affinität einen Teil zur Sicherheit in Berlin beitragen? Ein interessantes Aufgabengebiet in dem Sie Ihre strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise einbringen und Ihr Verhandlungsgeschick unter Beweis stellen können, wartet auf Sie! 

Der Polizeipräsident in Berlin - Serviceeinheit Informations- und Kommunikationstechnik sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt, unbefristet, eine/einen 

Sachbearbeiterin/ Sachbearbeiter Krypto- und Sicherheitsmanagement (w/m/d)

Kennziffer: 2-035-19

 

Besoldungsgruppe/Entgeltgruppe: E11 TV-L
Vollzeit mit 39,4 Wochenstunden (Teilzeitbeschäftigung ist ggf. möglich)

Einsatzort: Friesenstr. 16, 10965 Berlin-Kreuzberg  (mit sehr guten Verkehrsanbindungen)

 

Ihr Arbeitsgebiet

 
Die Landesstelle Digitalfunk BOS Berlin (Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben) gewährleistet den kontinuierlichen Betrieb des Digitalfunks BOS im Zuständigkeitsbereich Berlin und ist verantwortlich für den weiteren Netzausbau. 

IT-Sicherheit steht für Sie an erster Stelle? Sie planen und realisieren Maßnahmen des Sicherheitsmanagements und übernehmen Verantwortung für die materielle und IT-Sicherheit in Ihrem Zuständigkeitsbereich.

Sie verfügen über...
über ein abgeschlossenes Bachelorstudium der Fachrichtung Informatik/Verwaltungsinformatik, Sicherheitsmanagement, Telematik oder Nachrichtentechnik an einer Fachhochschule bzw. gleichgestellten Einrichtung bzw. können aufgrund gleichwertiger Kenntnisse, Fähigkeiten und langjähriger beruflicher Erfahrungen entsprechende Tätigkeiten ausüben.

Zur ausführlichen Beschreibung des ausgeschriebenen Aufgabengebietes klicken Sie bitte den Button: "weitere Informationen". Hier finden Sie auch weitere Informationen darüber, was wir Ihnen als attraktive Arbeitgeberin zu bieten haben.
 
Hinweise zur Bewerbung:
Wenn die Stellenanzeige Ihr Interesse geweckt hat, bewerben Sie sich online bis zum 05.07.2019. Die Eingabe Ihrer Daten erfolgt über den Button "Jetzt bewerben!" (ober- und unterhalb der Stellenanzeige).
Sollten Sie hierbei Hilfe benötigen, so kontaktieren Sie uns bitte unter der in der Ausschreibung genannten Telefonnummer.
 

 
Allgemeine Hinweise:
Die Polizei Berlin ist bestrebt, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, nach Maßgabe des Landesgleichstellungs-gesetzes und des Frauenförderplans zu erhöhen. Daher sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Menschen werden wir bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigen. Vorstellungskosten (z.B. Anreise zum Vorstellungsgespräch) können nicht erstattet werden.


Ansprechpartner/in für Ihre Fragen:                                                  
Frau Lachmann, SE Pers A 226, +49 30 4664 791226 

Weitere Informationen zur ausschreibenden Dienststelle unter: www.polizei.berlin.de oder zur Berliner Verwaltung unter: www.berlin.de/karriereportal.