Anmeldung
 
Die Berliner Verwaltung ist die größte Arbeitgeberin in der Region. Rund 120.000 Beschäftigte der unmittelbaren Landesverwaltung sorgen täglich dafür, dass Berlin als pulsierende Metropole und als Zuhause für 3,7 Millionen Menschen funktioniert.

Der Bezirk Spandau ist mit rund 243.000 Einwohnern und Einwohnerinnen der westliche Randbezirk der Stadt Berlin. Hier lassen sich naturnahe Erholung und die Nähe zu den Angeboten der Metropole Berlin hervorragend kombinieren.
Als Teil der Landesverwaltung nehmen wir vielfältige Aufgaben im direkten Kontakt zu den Bürgerinnen und Bürgern des Bezirkes wahr.



Das Bezirksamt Spandau von Berlin,  Abteilung Personal, Finanzen, Schule und Sport - Serviceeinheit Finanzen sucht zur Kennziffer 54/2019 ab dem 01.08.2019 unbefristet eine/n 

Sachbearbeiter und Anwendungssystembetreuer (m/w/d) im Haushaltsamt

 

Besoldungsgruppe/Entgeltgruppe: A12, E11 TV-L
Vollzeit, Teilzeit mit 40 / 39,4 Wochenstunden

Bewerbungsfrist 05.07.2019 
  

Ihr Arbeitsgebiet umfasst:

  • allgemeine Haushaltsrevision
  • fachliche und operative Unterstützung aller Fachdienststellen in hausrechtlichen Angelegenheiten
  • Aufstellen des Bezirkshaushaltsplans
  • Arbeiten im Rahmen der Haushaltswirtschaft
  • Lokale Anwendungssystembetreuung für die Software „ProFiskal/HKR neu“
  • Technische Hauptsachbearbeitung für die SE Finanzen
  • Gesamtbezirkliche Aufgaben

Sie haben...

  • Beamte: Sie erfüllen die laufbahnrechtlichen Voraussetzungen für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 des allgemeinen Verwaltungsdienstes.
 
  • Tarifbeschäftigte: Sie verfügen über ein vergleichbares abgeschlossenes Studium (z.B. Bachelor of Arts bzw. Bachelor of Laws) mit Schwerpunkt öffentliche Verwaltung bzw. Verwaltungswirtschaft, Betriebswirtschaft, Verwaltungsinformatik o.ä. mit Berufserfahrung oder einer im öffentlichen Dienst vergleichbaren Ausbildung (z.B. erfolgreich abgeschlossener Verwaltungslehrgang II mit Berufserfahrung oder Abschluss als Betriebswirt/-in mit einschlägiger Berufserfahrung bzw. gleichwertigen Fähigkeiten, Kenntnissen und Erfahrungen).
     
  • Für die erfolgreiche Aufgabenwahrnehmung sind eine ausgeprägte Dienstleistungsorientierung sowie Technik-Affinität unabdingbar.
 
  • Die weiteren Anforderungen entnehmen Sie bitte dem ausführlichen Anforderungsprofil unter der Rubrik "weitere Informationen"

Wir bieten Ihnen

  • eine interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit, in einem motivierten Team mit zentralen Serviceaufgaben für die gesamte Bezirksverwaltung.
 
  • optimale Einarbeitung durch vorzeitige Stellendoppelbesetzung im Rahmen des Wissensmanagements.
     
  • die Möglichkeit, Ihre persönlichen Kompetenzen weiterzuent-wickeln, indem Sie unsere vielfältigen Angebote der fachlichen und außerfachlichen Fort- und Weiterbildung nutzen und so Karriere-chancen für sich eröffnen.
     
  • die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch eine flexible Arbeitszeitgestaltung und die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung.
Ansprechpersonen für Ihre Fragen:
Herr Mathias Kuhnhardt
Personalmanagement (PS I 1)
030 90279 3410

Erforderliche Bewerbungsunterlagen:
Bei der Erstellung Ihrer Bewerbung fügen Sie bitte folgende Anhänge als Datei bei:
1. ein Bewerbungsschreiben (mit vollständiger Anschrift, Angabe der Telefonnummer und der E-Mail-Adresse),
2. einen tabellarischen und lückenlosen Lebenslauf,
3. einen Nachweis über die geforderte Qualifikation,
4. aktuelle dienstliche Beurteilungen bzw. Arbeitszeugnisse und
5. ggf. eine Einverständniserklärung zur Personalakteneinsicht.

Hinweis:
Die Bewerbung von Menschen mit Schwerbehinderung und Menschen mit Migrationshintergrund, die über verhandlungssichere Kenntnisse der deutschen Sprache verfügen, ist ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt (bitte Nachweis über die Schwerbehinderung beifügen).

Gemäß dem aktuellen Frauenförderplan des Bezirksamtes Spandau besteht in der ausgeschrieben Besoldungs-/ Entgeltgruppe eine Unterrepräsentanz von Frauen. Es ist uns ein Anliegen, Frauen in diesen Positionen besonders zu fördern. Die Bewerbung von Frauen ist daher
sehr erwünscht.

Sofern Sie bereits im öffentlichen Dienst beschäftigt sind, wird um Übersendung einer Einverständniserklärung zur Personalakteneinsicht gebeten.

Kosten, die Ihnen im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen (Fahrtkosten o.ä.), können nicht erstattet werden. Wir weisen darauf hin, dass die weitere Kontaktaufnahme im Bewerberverfahren per E-Mail bzw. telefonisch erfolgt.
 
Weitere Informationen zur ausschreibenden Dienststelle unter: www.spandau.de

Weitere Informationen zur Berliner Verwaltung unter: www.berlin.de/karriereportal

Bitte beachten Sie unsere Informationen zum Datenschutz: www.berlin.de/ba-spandau/aktuelles/ausschreibungen/stellenangebote/