Anmeldung
 
 
Sie wünschen sich ein Aufgabenspektrum, das vielseitig, abwechslungsreich und interessant ist? Dann verstärken Sie die Polizei Berlin und unterstützen uns mit Ihren Kenntnisse und Erfahrungen.

Der Polizeipräsident in Berlin - Ärztlicher Dienst - sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt, unbefristet, mehrere

Psychologische Psychotherapeutinnen/Psychologische Psychotherapeuten (w/m/d)

Kennziffer: 2-038-19

 

Entgeltgruppe: EG 14 TV-L
Vollzeit mit 39,4 Wochenstunden (Teilzeitbeschäftigung ist ggf. möglich)

Einsatzort: Radelandstraße 21, 13589 Berlin (mit sehr guten Verkehrsanbindungen)

 

Ihr Arbeitsgebiet:

Sie beurteilen u.a. die gesundheitliche Eignung von Bewerberinnen und Bewerbern und unterstützen und beraten fachspezifisch die Fachärztinnen und Fachärzte des Polizeiärztlichen Dienstes.

Sie verfügen über...
ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Psychologie (Master oder Diplom) sowie eine erfolgreich abgeschlossene Zusatzausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin/zum Psychologischen Psychotherapeuten nach dem Psychotherapeutengesetz und eine Approbation als Psychologische Psychotherapeutin/Psychologischer Psychotherapeut.

Zur ausführlichen Beschreibung des ausgeschriebenen Aufgabengebietes klicken Sie bitte den Button: "weitere Informationen". Hier finden Sie auch weitere Informationen darüber, was wir Ihnen als attraktive Arbeitgeberin zu bieten haben.
 
Hinweise zur Bewerbung:
Wenn die Stellenanzeige Ihr Interesse geweckt hat, bewerben Sie sich online bis zum 28. Juni 2019. Die Eingabe Ihrer Daten erfolgt über den Button "Jetzt bewerben!" (ober- und unterhalb der Stellenanzeige).
Sollten Sie hierbei Hilfe benötigen, so kontaktieren Sie uns bitte unter der in der Ausschreibung genannten Telefonnummer.
 

 
Allgemeine Hinweise:
Die Polizei Berlin ist bestrebt, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, nach Maßgabe des Landesgleichstellungs-gesetzes und des Frauenförderplans zu erhöhen. Daher sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Vorstellungskosten (z.B. Anreise zum Vorstellungsgespräch) können nicht erstattet werden.


Ansprechpartner/in für Ihre Fragen:                                                  
Frau Theißen-Smula, SE Pers A 222, +49 30 4664 791222 

Weitere Informationen zur ausschreibenden Dienststelle unter: www.polizei.berlin.de oder zur Berliner Verwaltung unter: www.berlin.de/karriereportal.