Anmeldung
 
Openerbild: Panorama Berlin
Die Berliner Verwaltung ist die größte Arbeitgeberin in der Region. Rund 120.000 Beschäftigte der unmittelbaren Landesverwaltung sorgen täglich dafür, dass Berlin als pulsierende Metropole und als Zuhause für 3,7 Millionen Menschen funktioniert.

Das Ziel der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz ist es, Berlin gesünder, mobiler, sicherer und klimafreundlicher zu gestalten. Wir wollen, dass Berlin eine noch lebenswertere Stadt wird. Unsere Senatsverwaltung schafft Mobilität für alle Berlinerinnen und Berliner, kümmert sich um die Infrastruktur - vom Radweg über Bahn und Bus bis hin zu Straßen -, um saubere Luft, lebendige Gewässer und um ein ausgewogenes städtisches Klima. Werden Sie Teil von uns.

Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz - Abteilung V - Tiefbau - sucht ab sofort, unbefristet, mehrere

Straßenwärterinnen / Straßenwärter (w/m/d)

Kennziffer: SenUVK-Nr. 58/2018

Entgeltgruppe: E 05 TV-L
Vollzeit mit 38,5 Wochenstunden

Ihr Arbeitsgebiet umfasst:

Überwachen und Instandhalten der Bundesfernstraßen einschließlich Tunnel.


Unter Hinweis auf die Änderung des Grundgesetzes (hier: Artikel 90) wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Verantwortung für die Bundesfernstraßen - einschließlich Bundesautobahnen - zum 01.01.2021 in die Autobahn GmbH des Bundes übergeht. Eine Wechselbereitschaft wird zwingend vorausgesetzt.

Anforderungen...

  • abgeschlossene Ausbildung (mind. 3 Jahre) als „Straßenwärter/in“ oder einem diesen verwandten Beruf wie
    z. B. „Straßenbauer/in“ oder „Asphaltbauer/in“ mit zusätzlichen Kenntnissen im allgemeinen Straßenbau
     
  • Besitz der Führerscheinklassen C und CE
     
  • Erfüllung der Tauglichkeitsvoraussetzungen für die o.g. Tätigkeit
     
  • Erwartet werden einschlägige Kenntnisse, die dem Ausbildungsberuf „Straßenwärter/in“ entsprechen einschließlich der für die Tätigkeit wesentlichen Unfallverhütungsvorschriften und der Bestimmungen des Straßenrechts und der Straßenverkehrsordnung. Kenntnisse beim Umgang, Warten und Bedienen von Fahrzeugen und sonstigen technischen Maschinen und Geräten sind unabdingbar.
     
  • Da die auszuübenden Tätigkeiten überwiegend unter fließendem Verkehr zu verrichten sind, bergen sie ein großes Sicherheitsrisiko. Es wird deshalb die Bereitschaft für Arbeiten unter schwierigen Bedingungen vorausgesetzt (auch außerhalb der regelmäßigen Arbeitszeit – nachts, an Wochenenden und Feiertagen).
    Zuverlässigkeit, Umsicht und Teamfähigkeit sind dabei unentbehrlich. Flexible Einsatzbereitschaft in allen Berliner Dienststellen, bzw. Tunnel- und Außenanlagen sowie den zugehörigen Betriebsgebäuden der Bundesfernstraßen in Berlin ist unerlässlich.

Wir bieten...

  • eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie
 
  • flexible Arbeitszeitmodelle (u. a. Gleitzeit, Arbeiten in Teilzeit)
 
  • eine individuelle Personalentwicklung mit vielfältigen Angeboten der Fort- und Weiterbildung
 
  • betriebliche Sport- und Gesundheitsangebote
 
  • ein kollegiales Arbeitsumfeld und ein gutes Betriebsklima
 
  • einen sicheren Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst


 

Hinweise:

Da die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz bestrebt ist, den Anteil der Frauen zu erhöhen, ist die Bewerbung von Frauen ausdrücklich erwünscht.
 
Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.
 
Schwerbehinderte oder diesen gleichgestellte behinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie bereits in der Bewerbung ggf. auf eine Schwerbehinderung hin.
 

Ansprechpartner/in für Ihre Fragen:
Christina Augustin
030 / 90139-3521
 
Erforderliche Bewerbungsunterlagen:
Ich bin gehalten, im Rahmen des Auswahlverfahrens auch aktuelle dienstliche Arbeitszeugnisse (möglichst nicht älter als 12 Monate) zu berücksichtigen. Ggf. bitte ich die Erstellung einzuleiten.
 
Bewerber/innen, die bereits im öffentlichen Dienst tätig sind, werden gebeten, ihrer Bewerbung eine „Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte“ und Angaben ihrer personalaktenführenden Stelle beizufügen.

Bewerben Sie sich bitte mit tabellarischem Lebenslauf, den entsprechenden Ausbildungs- und Fortbildungsnachweisen und Zeugnissen über das Jobportal der Berliner Verwaltung.

Alternativ können Sie ihre Bewerbung unter Angabe der Kennzahl SenUVK-Nr. 58/2018 an die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz – V BL 8 - Württembergische Straße 6, 10707 Berlin richten.


Weitere Informationen zur Berliner Verwaltung unter: www.berlin.de/karriereportal