Anmeldung
 
Das Bezirksamt Mitte ist Arbeitgeber für rund 2.700 Menschen. Viele der Beschäftigten werden in den kommenden Jahren altersbedingt aus dem Dienstbetrieb ausscheiden. Aber wir wollen nicht nur unsere ausscheidenden Beschäftigten ersetzen, sondern aufgrund vieler neuer Aufgaben auch zusätzliche Menschen für die Arbeit bei uns gewinnen. Genau die richtige Zeit, um eine Tätigkeit im Bezirksamt Mitte zu beginnen. Denn wir möchten gemeinsam mit Ihnen unsere Bezirksverwaltung für die Zukunft wappnen.

Wir bieten Ihnen nicht nur eine breite Palette von Berufen in den unterschiedlichsten Bereichen, sondern auch gute Aufstiegs- und Karrierechancen sowie Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Vom großen Tiergarten über moderne Bibliotheken bis in den medizinischen Bereich des Gesundheitsamtes oder in den Baubereich – bei uns warten spannende Aufgaben und Arbeitsorte.

Das Bezirksamt Mitte ist ein Arbeitgeber, dem das Wohlbefinden seiner Beschäftigten genau so am Herzen liegt wie das der Bürgerinnen und Bürger, für die wir tagtäglich gute Arbeit leisten wollen. Und das im Herzen von Berlin, dem politischen Zentrum der Bundesrepublik Deutschland mit fast 380.000 Einwohner/innen. Bei uns sind interessante Aufgaben noch ein bisschen spannender als anderswo.




Das Bezirksamt Mitte sucht ab dem nächst möglichen Termin
unbefristet und befristet (ab 09/2018)


Sachbearbeiter*innen
Stationäre wirtschaftliche Jugendhilfe                                 


Kennziffer: 63/2018
Bwerbungsfrist: 11.05.2018

 

Entgeltgruppe E09, Fg.3 Teil I EntgO zum TV-L
Vollzeit mit 39,4 Wochenstunden

 

Ihr Arbeitsgebiet umfasst:

 
  • eigenverantwortliche Bearbeitung von Jugendhilfevorgängen
  • Beratung von Leistungsberechtigten sowie aller an der Hilfe Beteiligten, zu Fragen der Wirtschaftlichen Jugendhilfe, insbesondere zu Zuständigkeiten
  • Leistungsgewährung für alle nach §§ 91 ff. SGB VIII kostenbeitragspflichtigen Hilfen sowie die Bearbeitung von Annexleistungen nach §§ 39, 40 SGB VIII
  • Laufende Kosteneinziehung öffentlich-rechtlicher Forderungen, insbesondere zweckidentischer Leistungen anderer Sozialleistungsträger
  • Berechnung und Einziehung des Kostenbeitrages des jungen Menschen
  • Bearbeitung von Kostenerstattungen nach §§ 89ff. SGB VIII
  • Prüfung von örtlichen Zuständigkeiten nach §§ 86 ff. SGB VIII
  • Bearbeitung von Widersprüchen bis zur Entscheidungsreife
  • Beratung des kostenbeitragspflichtigen jungen Menschen
  • Einziehung/ Durchsetzung der Forderungen, ggf. Einleitung von Zwangsvollstreckungsmaßnahmen
  • Prüfung und Entscheidung über die Veränderung von Ansprüchen gem. § 59 LHO
  • Schusszeichnungsbefugnis im Rahmen der aktuellen Zeichnungs- und Anordnungsbefugnisse
 

Sie erfüllen die folgenden formalen Voraussetzungen:

  • Einschlägige abgeschlossene Berufsausbildung (Kauffrau/-mann für Bürokommunikation, Fachangestellte/r für Bürokommunikation, Verwaltungsfachangestellte/r oder gleichwertige Ausbildungen) oder erfolgreicher Abschluss Verwaltungslehrgang I
  • Persönliche Eignung gem. § 72 SGB VIII
  • Bildschirmtauglichkeit

Wir bieten...

  • abwechslungsreiche Tätigkeiten mit Eigenverantwortung
  • familienfreundliches Arbeitsumfeld (Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben durch zeitliche Selbstbestimmung und flexible Arbeitszeiten, ggf. Angebot von Telearbeitsplätzen)
  • zentrale Lage und eine gute Verkehrsanbindung
  • solides und individuelles Einarbeitungs- und Wissensmanagement
Die vollständige und für die Auswahl verbindliche Stellenausschreibung (inkl. Anforderungsprofil)  finden Sie am Ende dieser Seite als verlinkte PDF-Datei unter „Weitere Informationen“! Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Zusätzliche Informationen erhalten Sie auf dem Karriereportal www.berlin.de/karriereportal

 
Ihre Ansprechpartner/in:
Rund ums Aufgabengebiet:



Rund ums Bewerbungsverfahren:



 

Frau Dorr-Sallmann
h.dorr-sallmann@ba-mitte.berlin.de
030 / 9018-23441

Frau Cornelia Israel
cornelia.israel@ba-mitte.berlin.de
030/ 9018-23440