Anmeldung
 
Neukölln ist einer der spannendsten und buntesten Bezirke Berlins. Die Vielfalt Neuköllns spiegelt sich in seinen 329.000 Einwohnern aus mehr als 150 Nationen wider. Die Beschäftigten des Bezirksamtes stellen sich tagtäglich anspruchsvollen Herausforderungen mit einer in Berlin einzigartigen Bandbreite an interessanten und abwechslungsreichen Tätigkeitsfeldern. Ein Job im Bezirksamt Neukölln ist ein wertvoller und unverzichtbarer Dienst für die Gemeinschaft aller Neuköllner Bürgerinnen und Bürger. Für diese Herausforderung suchen wir engagierte und leistungsfähige Kolleginnen und Kollegen, die sich den Aufgaben des Bezirkes Neukölln stellen und den Grundstein für ihre berufliche Zukunft legen wollen.
 

Bibliotheksinspektor/-in bzw. Tarifbeschäftigte/-r, Bibliothekar/-in, Mehrere Stellen
Kennziffer: 18_022_Bib

Besoldungsgruppe/Entgeltgruppe:  A9 bzw. E 9 Fallgr. 1 TV-L
Bewerbungsfrist: 09.02.2018

 
2 Stellen: 1 Stelle unbefristet, besetzbar ab sofort;
                1 Stelle befristet ab sofort bis längstens 30.09.2019 nach TzBfG (§ 14 Abs. 1 Nr. 3)
Vollzeit
 

Ihr Arbeitsgebiet umfasst:

Bibliothekar/-in im FB Bibliotheken des BA Neukölln:
(unbefristete Stelle: Einsatz in der Stadtteilbibliothek Britz Süd
befristete Stelle: Einsatz in allen Neuköllner bezirklichen Bibliotheksstandorten möglich)
• Auskunftserteilung persönlich und mittels verschiedener Medien unter Nutzung aller relevanten Informationsquellen an Bürgerinnen und Bürger
• Sammlung, Auswertung und Weitergabe von Informationen Klärung und Beantwortung von Fragen zu den Benutzungsbedingungen, den analogen und digitalen Angeboten der Bibliothek (Recherche, Entleihung, Nutzung von Räumen und Gerätschaften usw.)
• Einführungen in die Bibliotheksbenutzung, Unterstützung aller Ausleihvorgänge
• Bestandsaufbau, Entwicklung und Betreuung von Bestandsprofilen, Erschließung, Nutzungskontrolle und Bestandsevaluierung aller Medien im Rahmen der Richtlinien zur Bestandskonzeption
• systematisiertes Aufstellen der Bestände, kundenorientierte Bestandspräsentation, Aussondern von Beständen, jeweils unter Zuhilfenahme von statistischen Auswertungen
• Vorbereitung und Durchführung von Bibliotheksunterricht für Gruppen und sonstige Veranstaltungen im Rahmen der vorgegebenen Anforderungen, Schulung in der Nutzung digitaler Bibliotheksangebote (Hard- und Software)
• Kooperation mit Kitas, Schulen, anderen Bildungseinrichtungen oder sonstigen Trägern
• Mitarbeit an der Erstellung von Konzepten im Rahmen vorgegebener Richtlinien zu Aufgaben der Literaturvermittlung
• Vermittlung von Informations- und Medienkompetenz, Lese- und Sprachförderung, des Bestandsaufbaus, der Öffentlichkeitsarbeit oder Veranstaltungen sowie der Weiterentwicklung von Bibliotheksangeboten
• Darstellung und Bewerbung der Bibliothek und ihrer Angebote (über Social Media, persönliche Kontaktaufnahme und Druckerzeugnisse) Mitarbeit in Arbeitsgruppen und Teilnahme an Teambesprechungen
• Anleitung und Betreuung von Auszubildenden, Praktikantinnen und Praktikanten sowie vorübergehend eingesetzter zusätzlicher Kräfte

Das Anforderungsprofil ist Bestandteil der Stellenausschreibung und kann zusammen mit dem ausführlichen Ausschreibungstext im beigefügten PDF unter "Weitere Informationen" eingesehen werden. Das Anforderungsprofil gibt detailliert wieder, welche fachlichen und außerfachlichen Kompetenzen die Stelle erfordert. Es ist die Grundlage für die Auswahlentscheidung.

Formale Voraussetzungen:

  • Beamtinnen/Beamte:
Erfüllung der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt der Laufbahnfachrichtung Wissenschaftliche Dienste/Laufbahnzweig Bibliotheksdienst (ehemals gehobener Dienst an öffentlichen Bibliotheken)
  • Tarifbeschäftigte:
abgeschlossenes Studium (Bachelor/Diplom) als Bibliothekar/-in für den bibliothekarischen Dienst an öffentlichen Büchereien oder Studienabschluss (Bachelor/Diplom) in Bibliotheks- und Informationswissenschaften, Bibliotheks- und Informationsmanagement oder Bibliothekswesen

Die Bereitschaft zur Teilnahme am Spät- und Wochenenddienst nach Dienstplan wird vorausgesetzt


Die fachlichen und außerfachlichen Kompetenzen sind der Anlage im beigefügten PDF unter "Weitere Informationen" zu entnehmen.

Wir bieten...

  • einen interessanten, anspruchsvollen und sicheren Arbeitsplatz
  • individuelle Förderung, berufliche und persönliche Entwicklungschancen und Perspektiven
  • langfristige Übernahme- und Karrierechancen in allen Handlungsfeldern
  • ein attraktives Fortbildungsangebot und die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung
  • flexible Gleitzeitregelungen
  • eine Jahressonderzahlung bzw. jährliche Sonderzahlungen (Weihnachtsgeld)

Ansprechpartner/in für Ihre Fragen:
Rund ums Bewerbungsverfahren:
Herr Karasch
030/90239-1224

Rund ums Aufgabengebiet:
Frau Stussak
030/90239-4305
 
Erforderliche Bewerbungsunterlagen:
Im Zusammenhang mit der Durchführung des Auswahlverfahrens und ggf. der Einstellung werden die Daten der Bewerberinnen und Bewerber elektronisch gespeichert und verarbeitet [gem. § 6 BlnDSG]. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Der Bewerbung ist beizufügen:
- ein Bewerbungsschreiben
- ein ausführlicher Lebenslauf
- bis zu drei dienstliche Beurteilungen (die neueste nicht älter als 1 Jahr) bzw. bis zu drei Arbeitszeugnisse (das neueste nicht älter als 1 Jahr)
- Ihr Abschlusszeugnis
- das Diploma Supplement bzw. die Modulübersicht

Bewerber/-innen aus dem öffentlichen Dienst fügen zudem bitte eine Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte bei.

Qualifikationen, Bildungsabschlüsse oder Berufserfahrungen können nur dann Berücksichtigung finden, soweit diese auch mit Nachweisen belegt werden.

Bei im Ausland erworbenen Qualifizierungen ist ein Nachweis über seine Anerkennung und eine beglaubigte Übersetzung beizufügen.

Die vollständigen Bewerbungsunterlagen sind in deutscher Sprache einzureichen.  

Alle Unterlagen sind von Ihnen, unabhängig von der Abforderung einer Personalakte durch die ausschreibende Dienststelle, einzureichen.

Weitere Hinweise:
Das Bezirksamt Neukölln von Berlin ist bestrebt, bestehende Unterrepräsentanzen von sowohl Frauen als auch Männern abzubauen und wird dies bei der Personalauswahl berücksichtigen.

Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht.

Anerkannt schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Aus Kostengründen können Bewerbungsunterlagen nur per Fachpost oder Freiumschlag zurückgesandt werden.

Kosten, die den Bewerberinnen und Bewerbern im Zusammenhang mit ihrer Bewerbung entstehen (Fahrtkosten o. Ä.), können nicht erstattet werden.

Weitere Informationen zur ausschreibenden Dienststelle unter: https://www.berlin.de/ba-neukoelln/politik-und-verwaltung/service-und-organisationseinheiten/personal/zentrales-bewerbungsbuero/

Weitere Informationen zur Berliner Verwaltung unter: www.berlin.de/karriereportal